Musik mit Akkordeon und Trompete im Seniorenklub Kölleda

Am heutigen 10.April 2014 trafen sich einige SeniorInnen aus der Stadt im Seniorenklub "Hortensia" in Kölleda, welcher sich im Hauptgebäude der ehemaligen Berufsschule gemeinsam mit dem Funkwerkmuseum befindet. Um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verleben. Wie meistens donnerstags, so war auch heute der Tag von einem kulturellen Programm umrahmt.

Diesmal fanden sich die Damen und Herren zusammen um Herbert Marquardt aus Buttelstädt zu lauschen. Welcher einen bunten Reigen aus Musik mit Trompete und Akkordeon im Gepäck hatte. Umrahmt wurde das Programm von selbsterzählten Witzen und Reimgeschichten. Mit dem Sinn so manche ernste Begebenheit des täglichen Lebens, lustig aufzuheitern.

Mit seiner bunten Mischung aus Liedern der verschiedenen Genrès von volkstümlichen Weisen bis hin zu bekannten Schlagern der Fünfziger und Sechziger Jahre, verzauberte der charmante Herr Marquardt die Herzen des zumeist weiblichen Publikums.

Umrahmt von einem wohlschmeckenden Angebot aus Speis und Trank, wie Kaffee, Kuchen und dem einen oder anderen Gläschen Sekt.

Einmal mehr ist auch mir als Autor, des Artikels bei der heutigen Veranstaltung bewußt geworden. Wie wichtig eine solche Einrichtung in der Stadt Kölleda ist. Um Menschen, welche ansonsten der Einsamkeit preisgegeben wären, etwas Abwechslung in ihrem täglichen Leben zu geben. Und dabei auch Erinnerungen an die Zeit der Jugend wachzurütteln. Die oftmals dabei behilflich sind, dass Leben im Hier und Jetzt besser zu bewältigen.


Anbei ein Segenswunsch:

Möge es noch viele so schöne Veranstaltungen im Seniorenklub "Hortensia" geben wie die Heutige.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige