Nachwuchs bei den Meisen

der Meisennachwuchs
Wir haben einen Meisennistkasten. Das Loch in einem Meisennistkasten ist so klein, dass nur Meisen hindurchpassen. In der dritten Maiwoche begannen darin zwei Meisen zu nisten. Nachdem sie Moos, Heu und kleine Zweige in ihren Schnäbeln herangetragen hatten, begann (offenbar nur noch eine, die andere hat wohl gebrütet) eine Meise Fliegen und kleine Würmer heranzutragen. Dann war der Nachwuchs wohl geschlüpft, denn die Aktivitäten verstärkten sich. Gestern, am 27.Juni, war es dann so weit. Fünf Wochen nach dem Beginn der Brut verließ der Nachwuchs den Nistkasten. 3 kleine Meisen flogen bis zur Erde und die beiden Eltern versuchten, sie mit ihrem Gezwitscher zum Fliegen zu bewegen. Das eine der drei war schnell weg, während sich die anderen beiden bis zum frühen Nachmittag locken ließen. Dann flogen sie schließlich davon.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 01.07.2011 | 00:20  
58
Steffen Hof aus Sömmerda | 01.07.2011 | 10:43  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 02.07.2011 | 22:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige