Nostalgisches Kinoerlebnis im Garten des Bürgerzentrums

(Foto: Stadtverwaltung Sömmerda)
Sömmerda: Bürgerzentrum "Bertha von Suttner" | Das Stadtteilbüro informiert:

Das Bürgerzentrum "Bertha von Suttner" lädt zu den Pionierzeiten des Kinos ein.
Am sogenannten „Laster der Nacht“, einem Oldtimer-Feuerwehrfahrzeug der Marke Magirus Deutz aus dem Jahre 1969, wird eine Leinwand befestigt, der Projektor aufgebaut und die Instrumente ausgepackt.
Am Sonntag den 14. August zeigt dieses "Wanderkino" ab Einbruch der Dunkelheit (ca. 21 Uhr) alte Stummfilme, die von Gunthard Stephan an der Violine und Tobias Rank am Piano live begleitet werden.

Programm:
The House - Fatty Arbuckle - 1917
The Immortal Baby - Harry Langdon - 1920
The Inventor - Mack Sennett - 1923
Der Hufschmied - Buster Keaton - 1920
Ein Hundeleben - Charlie Chaplin - 1918

Kulturfreudige Cineasten können sich schon jetzt einen lauschigen Platz unter den Bäumen des Bürgerzentrums reservieren. Eintrittskarten sind ab sofort in der Tourist-Info ( 03634-350350) oder im Quartiersmanagement Sömmerda (03634-317635) erhältlich. Diese Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Sömmerdaer Stadtverwaltung und des THEPRA-Stadtteilmanagements.
Wir freuen uns auf Sie!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige