Sand Stille Sterne – mit Beduinen unterwegs - Diavortrag in Rastenberg

Wann? 19.03.2014 19:00 Uhr

Wo? Kunsthaus Josefskirche, Kirchallee 18, 99636 Rastenberg DE
Rastenberg: Kunsthaus Josefskirche | Rastenberg. Am Mittwoch, den 19. März 2014 um 19.00 Uhr, wird im Kunsthaus Josefskirche in Rastenberg die neue Diashow des Rastenberger Weltenbummlers Bodo Steguweit über eine ungewöhnliche Reise durch die ägyptische Wüste gezeigt. Der packende, einfühlsame und auch sehr unterhaltsame Vortrag gibt tiefe Einblicke in die Wüstenwelt der Halbinsel Sinai. Das kleine Expeditionsteam besteht aus Faraq und Ried (unseren Beduinenführern), Amir, Sabuk und Dieb, (den Dromedaren) und dem Weltenbummler Bodo Steguweit und seiner Frau Birgit. 10 Tage werden sie unterwegs sein und die Schönheiten und Gefahren der Wüste erleben.
In seinem live-präsentierten Dia-Vortrag geht Herr Steguweit auf seine persönlichen Reiseerlebnisse und Abenteuer in der Wüste ein. Er vermittelt aber auch interessante Aspekte der Geologie, berichtet über die Lebensweise der Beduinen im Sinai und über die Herausforderungen der Wüste.

Es ist Mitte Februar als wir nach etwa 4 Stunden Flug ab Frankfurt die Küste der Halbinsel Sinai in Ägypten erreichen. Durch das Flugzeugfenster leuchtet das Meer in Türkis-und Blautönen. Wir landen zusammen mit vielen Pauschaltouristen am Flughafen der Touristenstadt Sharm el Sheik. Dann folgt das übliche Prozedere der Einreise, Pass abstempeln lassen, Gepäck suchen und dann endlich raus aus der Stadt. Warme Wüstenluft kommt durch die Autofenster. Nach zwei Stunden Fahrt durch die Nacht erreichen wir Nuveiba, ein kleines Städtchen am roten Meer.
In Nuveiba werden wir schon von unseren Begleitern erwartet. Wir sitzen zusammen, trinken Tee und besprechen die Tour. Noch heute müssen Vorräte eingekauft werden. Morgen geht es endlich los. Es ist warm, trocken und sonnig. Das sollte sich ändern. So manche Überraschung wartet auf uns in den nächsten 10 Tagen. Aber davon ahnen wir noch nichts. Wir freuen uns auf die Tage der Stille und auf die Klarheit der Wüstennächte. Wir freuen uns auf das langsame Reisen mit den Tieren und ich bin gespannt auf uns selbst. Wie werden wir uns in dieser so anderen Welt fühlen?
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige