Sparkassenstiftung unterstützt Sanierung von Kirchenfenster

Die kleine bis 1999 verfallene Kapelle wurde durch den Förderverein gemeinsam mit dem Gemeindekirchenrat systematisch saniert und entsprechend dem Baufortschritt entsprechend mit kirchlichem und profanem Leben erfüllt. Die großen bleiverglasten Kirchenfenster sind jedoch ein kritischer Punkt. Insgesamt müssen acht Bleiglasrundfenster erneuert werden. Die Sparkassenstiftung Sömmerda beteiligt sich mit einem Förderbetrag von 750 € an der Sanierung des Bleiglasfensters über dem Altar, welches mit einer Lutherrose versehen ist.
Während der Vernissage vergangenen Samstag, den 17. Mai, wurde die Spende offiziell von Frau Scheitler an den Vorsitzenden des Fördervereins der Gustav-Adolf-Kapelle übergeben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige