Tag des offenen Denkmals: Anmeldungen bis 13. Mai

Wann? 11.09.2011

Wo? Landratsamt, Markt, 99706 Sondershausen DE
Runneburg in Weißensee
 
Wasserburg in Heldrungen
Sondershausen: Landratsamt | Der diesjährige Tag des offenen Denkmals findet am 11. September mit dem Thema „Romantik Realismus Revolution – Das 19. Jahrhundert“ statt.

Die Romantik und der Realismus sind jene nebeneinander existierenden und gegenseitig im Diskurs stehenden Stile, die dem Jahrhundert sein Gesicht verleihen. Der Begriff Revolution ist für das 19. Jahrhundert gleich in zweifacher Hinsicht von besonderer Bedeutung – gemeint sind sowohl die Industrielle, als auch die politische Revolution im Jahr 1848 – beide sorgten für einen rasanten Wandel in der Gesellschaft.

Die daraus hervorgegangenen Erfindungen, aber auch die politischen wie sozialen Errungenschaften prägen heute ganz selbstverständlich unsere Alltagswelt. Diese Geschichte wird bewegt durch bedeutende Personen, die die Kulturlandschaft nachhaltig durch zahlreiche Baudenkmale prägten, so dass sich das Thema auch über Thüringer Persönlichkeiten erschließen lässt.

Ein ansprechendes Motiv, das viele Möglichkeiten für die Städte und Gemeinden im Kyffhäuserkreis in sich birgt, die abwechslungsreich im Angebot und interessant in der Vielfalt sind, so dass die Auswahl für jeden etwas bietet. Hierzu zählen bezogen auf das 19. Jahrhundert:

Historische Schlösser und Burgen
Maßnahmen zur Wiederherstellung, Umnutzungen des 19. Jh. usw.,
z.B. Schloss Bendeleben, Schloss Wiehe, Schloss Heldrungen

Sakralbauten
Neubauten im neogotischen Stil, z.B. Kirche Oldisleben (Jugendstil)

Öffentliche und halböffentliche Gebäude
Schulgebäude des 19. Jh., Theater und Museen, Rathäuser, Volks- und Kulturhäuser, Banken- und Versicherungsgebäude usw.

Orte der Erholung
z.B. Bad Frankenhausen, Kureinrichtungen, Musikpavillon im Kurpark, Gasthäuser usw.

Stadtentwicklung
Bürgerhäuser, Handelshäuser, repräsentative Villen, Öffentliche Parkanlagen, Volksparks, Historische Friedhöfe, Stadtbäder usw.

Industriedenkmale und technische Denkmale
Fabriken und dazugehörige technische Einrichtungen, z.B. Zuckerfabrik Oldisleben, Schachtanlagen, Gebäude und technische Anlagen entlang von Bahnstrecken, Empfangsgebäude von Bahnhöfen

Memorialkultur
Politische Denkmale, Kriegsdenkmale, historische Familiengrüfte, wie z.B. Personen-Denkmale, Geburtshäuser, Gründungsgedenkstätten usw.


Darüber hinaus soll aber selbstverständlich wieder das gesamte Spektrum der Denkmallandschaft präsentiert werden.

Alle Denkmaleigentümer sind aufgerufen, sich aktiv am Tag des offenen Denkmals 2011 zu beteiligen.

Die Meldebögen für die Teilnahme sind in den Landratsämtern oder im Internet unter www.thueringen.de/denkmalpflege abzurufen.

Die Anmeldungen sind bis zum 13.05.2011 möglich (Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie in Erfurt). Nur wenn das zu öffnende Denkmal bis zu diesem Termin angemeldet wurde, kann es in das bundesweite Veranstaltungsprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz aufgenommen werden.

Materialbestellungen für Plakate, Malbögen, Broschüren usw. sind im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de bis 31.05.2011 möglich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige