Wer hat sich schon eine künstliche Blume gekauft? - 100 Jahre Frauentag

Farbenfrohe echte Blumen: Heute müssen zum Frauentag keine Kunststoffblumen an die Kleidung geheftet werden. Es muss schon ein echter Strauß oder zumindest eine echte Blume sein.
Irgendwie steht der Frauentag meilenweit hinter dem Muttertag. Zumindest hat man das Gefühl. Doch warum bloß? Nicht jede Frau ist gleich Mutter und trotzdem gebührt auch ihr ein Ehrentag.

Frauentagsveranstalltungen gibt es hier und da einige. Doch die scheinbare Hochsaison des Internationalen Frauentages, der am 8. März 2011 bereits zum 100. Mal gefeiert wird, war wohl zu DDR-Zeiten. An die Frauentagsfeiern von vor über 20 Jahren kann ich mich leider nicht erinnern, dafür bin ich ein wenig zu jung. Jedenfalls sollen die Frauen damals eine Menge Spaß am 8. März gehabt haben.

Von Kunststoffblumen wird erzählt, die für 50 Pfennig gekauft werden mussten, um sie sich an die Bluse zu heften. Sie sollen wunderbar ausgesehen haben und waren sogar begehrte Sammelobjekte. Jedes Jahr wurde nach einer neuen Blume gesucht, um die Reihe von der Osterglocke bis zum Gänseblümchen zu vervollständigen. Nur bis heute hat sie wohl niemand aufbewahrt, auch wenn sie jahrezehnte lang haltbar waren.

Und wie war das mit den echten Blumen als Geschenk? Eine Blume mit ganz viel Folie drumrum oder gar keine? Gab es sonst Besonderheiten? Wie wurde gefeiert? In großer Gesellschaft? In Betrieben? In Gaststätten? Fragen über Fragen fallen mir ein.

Fragen, die mir ältere Frauen sicherlich mit vielen bunten Geschichten beantworten können. Wer taucht in die Vergangenheit und erzählt uns, wie es damals war? Woran erinnert man sich gern? Aber auch: Was hat gestört? Und woran erinnert man sich ungern? Ich bin gespannt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.851
Manuela Deutschland aus Sömmerda | 28.02.2011 | 11:34  
Sandra Rosenkranz aus Sömmerda | 28.02.2011 | 11:49  
1.851
Manuela Deutschland aus Sömmerda | 28.02.2011 | 11:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige