Erdbeerzeit = Marmeladenzeit

Also, wer nach 2 Wassereimern Erdbeeren pflücken und 7 Stunden putzen, waschen und Marmelade kochen noch so fröhlich lachen kann, der ...!
Ach ich weiß auch nicht, aber dem muss es irgendwie Spaß gemacht haben. Denn Erdbeermarmelade ist ja nicht nur Erdbeere pur! Nein, da gibt es noch Kombinationen: mal mit Banane oder mit Rhabarber, mal mit Schokolade, oder ganz verrückt als "Wintermarmelade". Da ist da noch Zimt und Rotwein drin und z.B. noch rote und schwarze Johannesbeeren kommen mit rein, weil man hierfür dreierlei Früchte nehmen sollte. Und das hat im ganzen Haus so fruchtig, süß und lecker gerochen! Gut, für ein Törtchen hat es auch noch gereicht. Und kaum, das alles irgendwie verbraucht ist, geht der Mann schon wieder los und pflückt noch rote Johannesbeeren. Mal sehen, was das wieder gibt. Und dann wären da noch die Himbeeren und nächste Woche geht es in die Kirschen und, und, und.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 24.06.2012 | 18:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige