Feuer, Tiere und eine Überraschung - der Polizeibericht

Papierhandtuch angezündet - Kölleda
Gegen 15:30 Uhr zündeten gestern in einem Ärztehaus, in der Bahnhofstraße, Unbekannte, Papierhandtücher in einer Toilette an. Hierdurch wurde der Fensterrahmen beschädigt. Die Flamme erlosch eigenständig. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro.

Freilaufende Hunde – Günstedt-Nausiß
In Aufregung versetzten gestern Abend vier Hunde die Autofahrer auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Günstedt und Nausiß. Sie liefen immer wieder auf die Straße. Einem Mitarbeiter des Tierheimes in Weißenburg, der durch die Polizei verständigt wurde, gelang es zunächst nicht, die Tiere einzufangen. Sie rannten bei Annährung auf ein angrenzendes Feld. In der Nacht, gegen 23:50 Uhr, als erneut Anrufe besorgter Autofahrer bei der Polizei eingingen, gelang es zwei Tiere zu betäuben. Der dritte Hund ließ sich daraufhin freiwillig einfangen. Die Hunde wurden im Tier-heim Weißenburg untergebracht. Über den Verbleib des vierten Hundes ist nichts bekannt. Die Besitzer konnten noch nicht ausfindig gemacht werden.

Von der Hauseigentümerin überrascht - Kleinbrembach
Eine 83jährige überraschte gestern Nachmittag gegen 15:20 Uhr in der Straße des Friedens zwei Unbekannte, als diese gerade ihr Wohnhaus verlassen wollten. Als die Frau die beiden ansprach, gaben sie an, nur einen Schlafplatz gesucht zu haben. Weitere Fragen verstanden sie angeblich nicht. Dann verließen sie das Grundstück und fuhren in einem dunklen Kleinwagen davon. Im Haus wurden Schubfächer und ein Schrank geöffnet. Gestohlen wurde aber glücklicherweise nichts. Es entstand kein Sachschaden. Bei den Unbekannten soll es sich um einen Mann und eine Frau handeln. Der Mann war ca. 30 Jahre, 1.75m groß, sehr dünn. Bekleidet war er mit einer wei-ßen „Pudelmütze“ und einer Jeans. Die Frau war älter, kleiner und dicker. Sie hatte dunkle Haare. Sie sprachen gebrochenes Deutsch. Hinweise unter 03634/3360.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige