Jobprofil: Wie ist das Leben als Tischler und Stellmacher, Günter Lange?

Günter Lange kann aus Holzphasern lesen, wie andere aus einem Buch. Foto: Heyder
 
Spaß hat Lange auch daran, mal einen kleines Füßchen eines Gewürzschränkchens nachzubilden ...
Ostramondra: Tischlerei Lange | Die Kunst des Wagenbaus beherrschen nur noch einzelne. Günter Lange aus Ostramondra kannte sich damit bereits aus, als er 1979 in Kölleda seine Tischlerlehre begann. Sei Großvater hat am 26. Januar 1926 im Alter von nur 20 Jahren den Familienbetrieb mit dem Ablegen seiner Meisterprüfung gegründet. Dass Günter Lange also mit Holzbearbeitung aufwuchs, versteht sich unter solchen Umständen von selbst. Doch Räder für Kutschen und Gespanne haben ihre Tücken beim Bau, Erfahrung ist dabei kaum zu ersetzen. Immerhin soll das Rad rund werden und gefällig über den Asphalt rollen.

Der heute 53-Jährige kann Holzstrukturen lesen, wie andere ihre Zeitung. „Die Richtung der Fasern spielt eine große Rolle bei der Bearbeitung. Das fängt damit an, dass man sieht, in welche Richtung man ein Brett in die Säge einlegt.“ Vieles, was der Großvater noch mit der Hand machen musste, geht heute maschinell. Durchaus eine Erleichterung. Allerdings: „Weil über die vergangen Jahrzehnte immer mehr Möbelteile durch Spanplatten ersetzt wurden, geht manchem das Verständnis für das Holz verloren“, resümiert Lange etwas skeptisch. Im Alltag arbeitet er von ganz groß bis ganz klein: vom Füßchen fürs Gewürzregal bis zum Glockenjoch aus Eiche, das mehrere Tonnen trägt.

„Reparaturen für Pferdekutschen sind selten geworden“, nur gelegentlich kämen Vereine damit zu ihm, die einen Festumzug planten und einen alten Wagen wieder flott haben wollen. „Nach dem Bau oder der Reparatur des Rades muss es von einem Schmied beschlagen werden. Einer, der das noch beherrscht, ist auch nicht mehr leicht zu finden.“ Ob Fenster und Türen, Särge und Tischbeine, der Beruf ist abwechslungsreich. „Auch das Glas zuschneiden gehört dazu, obwohl das wohl viele nicht mit dem Beruf des Tischlers verbinden. Wenn ein individuelles Fenster eingepasst werden muss, ist es Teil der Arbeit.“ Gern mag Lange die ungewöhnlichen Sachen, die, die nicht den Alltag bestimmen. Immer dann, wenn er erst eine Lösung ertüfteln muss. „Manchmal hilft der Zufall mit, eine Lösung zu finden, die beide Seiten zufrieden stellt“, sagt Lange.

Die Spezialkenntnisse eines Wagenbauers/Stellmachers können Lehrlinge nur noch dann erwerben, wenn sie einen Ausbilder finden, der das weitergeben kann. Ein offizielle Ausbildung dazu gibt es nicht mehr. Und einen Spruch hat er sich von seinem Ausbilder gemerkt: Die wahre Ausbildung fängt erst nach der Lehre an, wenn der Kunde in der Tür steht und das fertige Produkt abholen möchte und der Tischler von der Skizze bis zum fertigen Werkstück für alles alleine verantwortlich ist.

Schulabschluss: Hauptschulabschluss, Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur

Körperliche Voraussetzungen: körperliche Fitness ist notwendig (z.B. Holz heben oder tragen) auch bei starkem Lärm konzentriert arbeiten können, wichtige Schulfächer: Werken/Technik / Mathematik, Physik, Kunst

Berufsbezeichnung: Tischler, Tischlerin, Schreiner, Schreinerin

Wo?
lokale Handwerksbetriebe und überbetriebliche Berufsausbildung

Was?
Tischler oder Schreiner beschäftigen sich mit der Verarbeitung und Oberflächenbehandlung von Holz und Holzwerkstoffen. Vom Bau von Möbeln bis hin zu Bauelementen.

Wie lange?
Die Ausbildung zum Tischler dauert 3 Jahre.

Das sollten Lehrlinge mitbringen:

Handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, zeichnerische Fähigkeiten, Formgefühl, Interesse und technisches Verständnis für modernen, computergesteuerte Maschinen Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen, Freude am Umgang mit dem Werkstoff Holz. Körperliche Fitness, da überwiegend im Stehen gearbeitet wird und das gelegentliche Heben und Tragen von Lasten unvermeidbar sind, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Vita: Günter Lange, (53) 1979 Lehre in Kölleda, seit 1985 im eigenen Betrieb in Ostramondra.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige