Neue Sonnensegel und Fallschutzmatten für THEPRA Kita „Sonnenschein“

Kinder der Mäusegruppe spielen im Sand.
Weißensee: THEPRA Kita "Sonnenschein" | WEISSENSEE. Vor gut einem Jahr hatte der THEPRA Landesverband Thüringen e. V. die Kindereinrichtung „Sonnenschein“ in seine Trägerschaft übernommen. Schritt für Schritt sind nun die Außenanlagen verbessert worden. Zwei blau leuchtende Sonnensegel über den Sandkästen sind ein weithin sichtbares Zeichen. Aber auch die Sandkastenumrandung im Kleinkindbereich wurde mit Fallschutzmatten erneuert. Auch ein neuer Zaun trägt zu mehr Sicherheit bei. Gemeinsam haben die Stadt Weissensee (5100 Euro) und der Träger (1300 Euro) investiert. Außerdem wurde im Kleinkindbereich eine zusätzliche Terrasse angelegt, die jetzt noch eine kleine Zaunumrandung bekommt. Notwendig wurde das, weil fast 50 der 135 Kinder, die in der Einrichtung betreut werden, unter drei Jahren sind. Ein Dankeschön für die Unterstützung beim Einbau der Fallschutzmatten geht von Leiterin Bianka Brunner an die Firma Erdo-Bau Weissensee. Wie sie berichtet, sind schon weitere Projekte geplant, die im nächsten Jahr fertig werden sollen. Zusammen mit den Eltern soll im Außenbereich eine Kinderküche mit Ofen, Spüle und Wasserfass aus und mit Naturmaterialien entstehen. Die Aussicht, Kinder nach Herzenslust mit Wasser und Sand „manschen“ zu sehen, lässt bei manchem Erwachsenen Erinnerungen an die eigene Kindheit aufkommen. Sobald die Finanzierung gesichert ist, soll es losgehen. Schon jetzt freuen sich Kinder, Eltern und Erzieher auf die Zusammenarbeit.
07.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige