Orlishäuserin testet Elektromobil

Theres Behnemann (Foto: E.ON Thüringer Energie)
Mit einem Großversuch „Mobil mit Strom - Teste die Zukunft“ startet E.ON Thüringer Energie den ersten thüringenweiten Flottentest von Elektromobilen. Acht Testfahrer aus allen Teilen des Freistaates werden ein Jahr lang unter Alltagsbedingungen täglich bis zu 70 Kilometer mit einem Elektroauto zurücklegen. Der Langzeittest soll Aufschlüsse über das Ladeverhalten und die Auswirkungen auf das Stromnetz liefern, aus denen Modelle für ein gesteuertes Aufladen ganzer E-Mobil-Flotten entwickelt werden. Dies würde die gezielte Nutzung regenerativer Energiequellen für den Elektroverkehr möglich machen.

In unserer Region wird die Wohnstätten-Leiterin Theres Behnemann aus Orlishausen (Sie war eine von 5000 Bewerbern für dieses Projekt) das Elektromobil i-MiEV testen. "Als Einrichtungsleiterin bin ich viel unterwegs. Ab und zu werde ich auch meine Hunde - Goldendoodles besonders gut für Allergiker - mitnehmen", nennt Theres Behnemann ihre Beweggründe.

Sie wird mit dem Testwagen von September 2011 bis August 2012 auf Thüringens Straßen unterwegs sein. In regelmäßigen Abständen informiert sie E.On über ihre Erfahrungen mit dem Elektroauto, das sie über Nacht an einer speziellen Stromladeboxen auflädt. Ein digitaler Zähler zeichnet alle Daten rund um den Ladevorgang im 15-Minuten-Takt auf, die über Funk abgerufen und zentral ausgewertet werden können. Zusammen mit den ebenso elektronisch - durch einen in das Fahrzeug eingebauten GPS-Sensor - erfassten Fahrzeugdaten wie der täglichen Kilometerleistung, Stand- und Fahrzeiten oder Durchschnittsgeschwindigkeit lassen sich sogenannte Ladekurven ermitteln.

Die Gesamtauswertung ermöglicht ein umfassendes Bild über die Netzbelastung, Alltagstauglichkeit des Fahrzeuges und Reichweiten. Alle ausgewerteten Einzeldaten münden in die Entwicklung eines möglichen Modells für gesteuertes Laden, das die gezielte Nutzung regenerativer Energiequellen für den Elektroverkehr möglich machen würde.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige