Pfeifen statt Führungskräfte

Dem Beitrag von Herrn Freund muß ich eines noch zufügen,sicher hat er diesen wichtigen Aspekt übersehen. Es liegt nicht nur an der schulischen Ausbildung oder dergleichen. Es werden zur Zeit viele Posten als Führungskraft einfach "vererbt" oder die guten Freunde der Chefs werden in diese Positionen gehoben.
Wie soll sich da eine gute Führungskraft profilieren? Man verliert einfach die Lust an höhere Aufgaben. Dies gilt in der Wirtschaft sowie in der kommunalen Verwaltung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.081
Joachim Kerst aus Erfurt | 02.01.2014 | 10:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige