Projekte mit Zukunft

Hier gammeln keine Früchte vor sich hin. Alles wird sinnvoll verwertet. So lernen die Kinder vom Anbau bis hin zur Verarbeitung nützliches für ihre Zukunft.
Schöne Sommerferien - prangte in dicken Buchstaben über dem Eingang der Grundschule im Grünen Guthmannshausen, die traditionell vor den großen Ferien ein großes Schulfest veranstalten, zu welchem auch die zukünftigen ABC - Schützen geladen sind und so schon mal die Gelegenheit bekommen die Schule zu erkunden. Schulleiterin Christine Görlach konnte zudem einige Ehrengäste wie Vertreter der Sparkassenstiftung, der Nordthüringer Volksbank sowie Detlef Schneider vom Nabu – die bereits seit drei Jahren als Pate fungieren begrüßen. Unter den Augen der Ehrengäste fand eine obligatorische Schlüsselübergabe an die Leiterin der Umweltgruppe Monika Metze für das neu errichtete Gartenhaus , welches Dank zahlreicher Spenden und des persönlichen Engagements einiger Eltern gebaut werden konnte, statt. Seit nunmehr elf Jahren trägt die Grundschule im Grünen den Titel Umweltschule.
Das neueste Projekt, welches durch den Nabu ins Leben gerufen wurde ist die Erforschung der Haselmaus. "Wir wollen schauen ob auch wir Haselmäuse haben", verriet die Leiterin der Umweltgruppe Monika Metze und verwies auf die sich im Gebüsch versteckten Nistkästen.
Das es den Kindern rund ums Jahr nicht an Anschauungsmaterial mangelt, wurde den Besuchern spätestens nach einem Rundgang mit den Kindern der Umweltgruppe deutlich, denn es gab überall etwas etwas interessantes zu entdecken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 27.07.2011 | 09:30  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 29.07.2011 | 21:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige