Salzmannschule Sömmerda erhält den Jugend forscht Schulpreis 2016

Die Vertreter der ausgezeichneten Schulen Thüringens und Schleswig-Holsteins (Foto: Copyright: CTS Reisen)
 
Die Projektbetreuer Frau Altenburg und Herr Bauer nahmen für die Salzmannschule den Preis entgegen. (Foto: Copyright: CTS Reisen)

Die Salzmannschule Sömmerda wurde am 18. Juni 2016, in Anwesenheit von Dr. Claudia Bogedan, Bremer Senatorin für Kinder und Bildung sowie Präsidentin der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutsch- land, in Bremen mit dem von CTS Gruppen-und Studienreisen gestifteten Jugend forscht Schulpreis ausgezeichnet.

Bei der offiziellen Preisverleihung im Atlantic Hotel Universum erhielten die Vertreter der erfolgreichen Schulen das Preisgeld von jeweils 1.000 Euro. Mit dem Preis würdigt die Stiftung Jugend forscht e.V. bundesweit das besondere Engagement von Schulen in der 51. Wettbewerbsrunde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb.

Der Jugend forscht Schulpreis wurde im Februar 2016 bei den 85 Regionalwettbewerben je einmal verliehen. Die Ehrung erhielten Schulen, die in der 51. Wettbewerbsrunde eine herausragende Un-terstützung junger Talente in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) unter Beweis gestellt hatten. Die Juroren bewerteten dabei neben der Anzahl vor allem die Qualität der eingereichten Forschungsprojekte. Beurteilt wurde auch die besondere Förderkultur von Schulen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich und der Stellenwert, den der Wettbewerb Jugend forscht dort einnimmt.
Rund um die Preisverleihung wurde den etwa 150 Gästen am 18. und 19. Juni in Bremen ein attraktives Programm geboten. Die Vertreter der Gewinnerschulen konnten bei einer Stadtführung die historischen Sehenswürdigkeiten der Hansestadt entdecken. Darüber hinaus hatten Sie Gelegenheit, verschiedene Forschungseinrichtungen im Technologiepark Bremen sowie das Science-Center Universum Bremen zu besichtigen. Zum Ausklang besuchten die Teilnehmer am Sonntag das Klimahaus Bremerhaven und hörten dort auch einen Vortrag über die „Aktuelle klimarelevante Forschung in den Polargebieten“.

Die Salzmannschule Sömmerda beteiligt sich seit dem Jahr 2001 regelmäßig am Wettbewerb Jugend forscht. Sie war in dieser Wettbewerbsrunde als einzige Regelschule mit zwei Forschungsprojekten beim Regionalwettbewerb Mittelthüringen in Weimar vertreten.
Die Suche und Förderung junger Talente spielt im Schulalltag eine wichtige Rolle. So erhalten in den Klassenstufen 5 und 6 nicht nur leistungsschwächere Schüler Förderunterricht, sondern es werden auch an Naturwissenschaft und Technik interessierte Schüler gezielt gesucht und gefördert. Diese präsentieren dann ihre Forschungsideen regelmäßig und erfolgreich in den Regionalwettbewerben. Außerdem beteiligen sich Schüler der Klassenstufen 9 und 10 regelmäßig mit ihren Projektarbeiten am Wettbewerb. Ein schöner Nebeneffekt für diese Schüler ist es, dass sie bei der Wahl der Lehrstelle in Betrieben sehr gefragt sind und quasi freie Auswahl haben.

Die Fotos zeigen die Vertreter der Salzmannschule Frau Altenburg und Herrn Bauer zusammen mit den Vertretern der ausgezeichneten Schulen Thüringens und Schleswig-Holsteins während der Aus-zeichnungsveranstaltung in Bremen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige