Infomobil „Lernort Natur“ im THEPRA Kindergarten „Sonnenland“

Schaukästen komplettieren das Informationsmaterial des Landesjagdverbandes
Kindelbrück: THEPRA Kita "Sonnenland" | KINDELBRÜCK. Schon seit 23 Jahren ist Dirk Amme mit dem Infomobil des Landesjagdverbandes Thüringen ehrenamtlich in Kindergärten und Grundschulen unterwegs. Er zeigt präparierte Wildtiere, Waldfrüchte. Aber auch einheimische Kulturpflanzen wie Getreide, Gemüsearten wie Erbsen und auch Nüsse werden nicht vergessen. „Kinder wollen Tiere nicht nur auf Bildern sehen, sondern auch wissen, wie sich Fell oder Federn anfühlen.“, weiß Amme. Seine Exponate hat er über Jahre zusammengetragen aus Schulen oder Privatbesitz. Er erklärt kindgerecht, was Hege und Pflege der einheimischen Natur bedeutet. Und, zum Naturschutz gehöre eben auch die Jagd. Welche Tiere in unseren Wäldern anzutreffen sind, wissen die Kinder meist schon sehr gut. Spannend wird es, wenn er den Kindern die Geheimnisse der Jägersprache verrät. Löffel statt Ohren, Lichter statt Augen und Läufe statt Beine – wovon ist da die Rede? Bock, Ricke und Kitz heißen die Rehe. Und die Augen der Eule sind zwar nicht beweglich, dafür kann sie mit ihren 14 Halswirbeln ihren Kopf um 270 Grad drehen. Wer weiß, dass ein Hirschkäfer nur vier bis sechs Wochen lebt. Welche Tiere ernähren sich von den Früchten des Waldes, wie Kastanien, Bucheckern, Eicheln? Wodurch unterscheiden sich Tannen- und Fichtenzapfen? Die Kinder vom „Sonnenland“ haben viel gelernt und bedanken sich auf diesem Wege nochmals für den Besuch. Sie wissen jetzt, wie sich das Fell eines Fuchses anfühlt und dass der Specht mit den Widerhaken an seiner Zungen nach Maden und Würmern pickt. Kita-Leiterin Renate Brandt sieht den Besuch des Infomobils als wichtige Ergänzung für das Kennenlernen der Umwelt und Natur bei Ausflügen und Spaziergängen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige