Mein kleiner Hund Olli

Ich bin Adelina und 11 Jahre alt. Vor einem Jahr habe ich Olli bekommen, ein Bolonka- Zwetna. Olli ist ein ganz normaler Hund. Das denken die meisten zu mindestens. Aber nein. Olli ist nämlich genau das Gegenteil von Normal. Wenn man ihn ruft kommt er nicht sondern geht ins Bad und legt sich unter das Waschbecken. Er legt sich immer in den Weg und spielt erst mit seinem Essen bevor er es frisst.
Einmal hatten wir einen neuen Küchenschrank gekauft und als er aufgebaut war und wir ihn einräumen wollten legte er sich einfach hinein. Das fanden wir aber erst später heraus. Vorher suchten wir ihn noch eine halbe Stunde. Das mussten wir tun, denn wie schon gesagt, Olli kommt nicht wenn man ihn ruft.

Eine andere Geschichte ist das Baden. Wenn Olli unter Einsatz von 2 Erwachsenen gebadet wurde und sie es schafften, ohne das Bad unter Wasser zu setzen, ihn aus der Wanne zu heben, wird er in sein extra für ihn angeschafftes Hundebadetuch gewickelt, um ihn dann auf sein Hundekissen zu tragen. Kaum dort angekommen befreit er sich sofort wieder, in dem Verlangen wie eine wild gewordene Ratte durch das ganze Haus zu flitzen. Wir glauben, Olli macht das deshalb, weil er sich wahrscheinlich Föhnen will. Bei dem Gerenne schüttelt er sich alle paar Meter und alle schreien (iiiiiiihhhhh) und springen zur Seite. Dafür wird er, wenn er endlich trocken ist, von uns allen gestreichelt weil sein Fell dann wieder so wunderbar weich ist. Aber ich glaube, dass meine Mama ihn nur streichelt weil er dann endlich besser riecht.

Fortsetzung folgt…
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige