Schwalben, Natur und lange Tage

Dieses mit Leben gefüllte Schwalbennest fotografierte Familie Schadzik in ihrem Bad. Es befand sich damals im Umbau und bot ungestörte Ruhe sowie durchs offene Fenster ungehinderten Zugang für die Schwalben. Marion und Dieter Schadzik sind Naturfreunde. Neben den Schwalben wohnen auch Grünfink, Star, Sperling und Rotschwänzchen auf ihrem Grundstück.
Kreisverband des Nabu verleiht Plakette „Schwalbenfreundliches Haus“ – nur eine von zahlreichen Aktionen.

Die Schwalben drehen ihre Kreise über dem Gehöft der Familie Schadzik. Etwas später als sonst sind sie dabei die Nester anzunehmen. Das im Schuppen hat bereits neue Besitzer gefunden. Schadziks halten extra das Fenster offen, die Vogeltränke ist gefüllt und selbst die Katze wird per Abwehrgitter am Einstieg gehindert. Fünf Schwalbennester gibt es insgesamt.

Marion und Dieter Schadzik gehören zu den mittlerweile wohl wenigen Menschen, die sich über die Schwalben freuen. Ein wesentlicher Grund, warum sie für ihr Haus als erstes im Landkreis die Plakette der Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ des Naturschutzbundes vom Kreisverbandsvorsitzenden Detlev Schneider bekamen. Dieser wiederum erhielt für das Projekt 1700 Euro aus Lottomitteln von Ministerin Heike Taubert.

Damit startet die Aktion offiziell im Landkreis, denn auch hier gibt es die Schwalben längst nicht mehr so zahlreich wie früher. Ihr Lebensraum ist mittlerweile stark eingeschränkt. Trotz ihrer Anpassung an die vom Menschen geprägte Umgebung gehen die Bestände zurück. Marion Schadzik beschäftigte sich mit den Studien: „Es ist von 71 Prozent Rückgang die Rede.“ Detlev Schneider nennt Gründe: „Es gibt weniger Stallungen und entsprechend offene Fenster. Die Landschaftswege sind befestigt und trockengelegt. Die Schwalben finden nicht mehr ohne Weiteres ihr Baumaterial wie Lehm.“ Die Ursachen gehen weiter. Hauswände sind zu glatt, sodass geeignete Nistmöglichkeiten fehlen. Oft sind Schwalben auch nicht willkommen. Doch ob zu glatte oder verschmutzte Fassenden, es gibt Lösungen. „Wir stellen künstliche Nisthilfen zur Verfügung und Kotbretter, die die Hauswand schützen“, so Detlev Schneider. Der Nabu-Kreisverband hofft nun, weiteren Häusern die Plakette „Schwalbenfreundliches Haus“ verleihen zu können, um Menschen zu danken, die sich für den Schwalbenschutz einsetzen.

Schwalbenschutz ist nur ein Projekt von vielen. Die jungen Naturforscher der Naturschutzjugend, bisher elf Kinder, treffen sich jeden Montag, um die Natur zu entdecken. Interessierte Schulkinder können sich gern anmelden. Und im Rahmen der Aktion „Lebensraum Kirchturm“ liegt der Landkreis in Thüringen bisher vorn. Zahlreiche Kirchen erhielten bereits die Plakette.

Für den 24. und 25. Juni ist eine weitere Aktion in Vorbereitung. Der Nabu Thüringen und die Stiftung Naturschut Thüringen werden erstmals einen thüringenweiten „Langen Tag der Natur“ durchführen. Jung und Alt haben Gelegenheit, sich in 28 Stunden über Flora, Fauna, prägende Landschaften, interessante Orte und den Erhalt der Landschaft zu informieren, auch hier im Landkreis.


Ausblick "Langer Tag der Natur"

• Sömmerda: Freitag ab 14 Uhr Sparkassentreff 1a - Eröffnung des "Langen Tages der Natur" verbunden mit einer Ausstellung

• Beichlingen: Freitag ca. 19.30 - 21 Uhr Wanderung rund ums Schloss

• Burgwenden: Samstag ab 10 Uhr Bushaltestelle - Exkursion zu Orchideen und anderen seltenen Pflanzen

• Henschleben: Samstag 11 - 13.30 Uhr Umwelthof Uwe Caspar - Umwelt- und Erlebnispädagogik; ökologisches Bauen; Wanderung zum Fledermauskeller

• Nausiß: Samstag 8.30 - 16 Uhr Weidefläche neben Hofladen - Hobbyimkerei von Yvonne Apfelstädt

• Sömmerda: Samstag 9.30 Uhr Markt - Fahrradtour zum Kleingartenverein "Kleine Iga" in Wundersleben

• Sömmerda: Freitag 19.30 - 21 Uhr Dreyse-Haus - Gartenplausch über Nacktschnecken im Rosengarten

• Tunzenhausen: Samstag 10 - 13 Uhr Feldweg zum FFH-Gebiet Drachenschwanz - Führung zum EU Life-Projekt "Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen"

• Kontakt: NABU-Kreisverband Sömmerda e.V., Richard-Wagner-Str. 49, Sömmerda ( 0 36 34 / 62 24 71
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige