Auftakt-Prolog 17. TMP-Jugendtour 15.-17.05.2015 in Bad Langensalza - Friedrichswerth-Weingarten - Bad Langensalza

74 Maximilian Göring RSC Waltershausen-Gotha e.V. (Foto: Dirk Bernkopf)
 
Rennen 1 Schüler U15M (Foto: Dirk Bernkopf)
Bad Langensalza: TMP-Betriebsgelände |
Zum Auftakt begann am Freitag, den 15.05.2015 ab 16.00 Uhr das Kriterium-Rennen der Schüler U15M auf dem TMP-Betriebsgelände.



Hier sind die ersten Ergebnisse zur diesjährigen TMP-Jugendtour!




Kriterium-Rennen in Bad Langensalza:

Prolog U15M

Special Olympics M

Special Olympics W

Prolog U17W

Prolog U17M


Auszug aus dem Reglement:


Die TMP Jugendtour und Kleine Friedensfahrt für Schüler ist eine nat. Rundfahrt mit Gastmannschaften aus Polen, Holland, Frankreich, Italien und der Türkei.
Für die Teilnahme und Durchführung der Rundfahrt sind neben Bestimmungen der Sportordnung des BDR und die Wettkampfbestimmungen für den Straßenrennsport dieses spezielle Reglement maßgebend.

Prolog
Verschiedene Wettbewerbe auf 700m Rundkurs zur Ausgabe der Spitzenreitertrikots, das Ergebnis hat keinerlei Einfluss auf das Gesamtendergebnis. Die Fahrer gehen zur nächsten Etappe mit den entsprechenden Trikots an den Start. Überrundete oder gestürzte Fahrer scheiden grundsätzlich aus. Zur Siegerehrung erscheinen die 3 Bestplatzierten des jeweiligen Rennens in entsprechender Sportbekleidung sofort im Anschluss des Rennens. Die Einschreibkontrolle befindet sich am Vorstart des
jeweiligen Rennens und ist bis 10 min vor dem Start geöffnet.

Vielen Dank an TMP Fenster+Türen, EHP, EXTENZO Pudack&Pudack, B&H Spedition, Thüringer Energie AG, TROTT Industriemontage, Optik Diedrichs, Radio Tenneberg, Paul Lange & Co. (Shimano) und allen Helfern!

Es folgt ein Bericht von Sport-Fotograf Dirk Bernkopf:

TMP-Tour-2015-05-15

17. TMP-Jugendtour Prolog in Bad Langensalza.

Bad Langensalza. Die TMP-Jugendtour und Kleine Friedensfahrt für Schüler ist mit einem Prolog in Bad Langensalza gestartet. Auf einem 500-Meter-Rundkurs auf dem Firmengelände der TMP Fenster + Türen GmbH, die just an diesem Wochenende auch ihr 25-jähriges Bestehen feiert, sprinteten die jungen Talente in verschiedenen Rennen um die Vergabe der Wertungstrikots.

Bei diesem Aufgalopp setzten sich durchweg Fahrer an die Spitze, mit denen auf den kommenden drei Etappen noch zu rechnen ist. Bei den Schülern dominierten die Sachsen und Thüringer. Christian Röbel und Hans Heidenheim (beide Sachsen I) sicherten sich mit ihren Siegen das grüne und das gelbe Trikot, während Paul Grocha (Thüringen I) als Zweitplatziertes des ersten Rennens sich das weiße Trikot des besten Bergfahrers sicherte. Sein Teamkamerad Tim Oelde wurde Dritter im zweiten Lauf und sicherte sich das EHP-Trikot für den besten Thüringer Schülerfahrer.

Das 168-köpfige Feld der männlichen Jugend trug drei Rennen aus. Hier siegten Jank Petereit (Brandenburg/ Sprinttrikot), Pirmin Benz (Badischer RV/ Bergtrikot) und Niklas Märkl (LV Rheinland-Pfalz/ Gelbes Trikot). Märkl hat dabei gute Chancen, auch in der Endabrechnung ganz vorne zu landen, hatte er doch vor zwei Jahren die Tour in der Schülerwertung schon gewonnen. Bester Thüringer wurde der Gisperslebener Max Gehrmann (LV Thüringen I), der im vergangenen Jahr bei den Schülern mit Platz zwei in der Gesamtwertung gefiel.

Bei der weiblichen Jugend kam es vom Start weg zu einem Dreikampf zwischen den Fahrerinnen aus Südtirol, Italien und den Nationalfahrerinnen des BDR. Nach wenigen Runden konnte sich Ricarda Bauernfeind vom Feld absetzen und den Vorsprung bis zum Ziel verteidigen. Die BDR-Fahrerin wird somit auf der ersten Etappe in Gelb fahren.

Im Rahmenprogramm gingen 19 Sportler mit geistiger oder mehrfacher Behinderung im Special-Olympics-Rennen an den Start. Von den zehn Fahrern der deutschen Auswahl für die Weltspiele 2015 in Los Angeles waren neun in Langensalza am Start. Für den nationalen Radsportkoordinator Reinhard Morys war das Rennen ein wichtiger Punkt in der Vorbereitung auf die nur alle vier Jahre stattfindenden Sommerspiele.

Weitere Informationen, Streckenskizzen, aktuelle Ergebnisse finden Sie auf der Seite:

www.finishtime.de

Aktuelle Fotos vom Rennen finden Sie zum Download auf der Seite:

www.dib-photo.smugmug.com/Sports


Quelle der Bilder: Dirk Bernkopf
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige