Die Fußballfrauen von Straußfurt

Die Frauenmannschaft von Grün-Weiß aus Straußfurt.
 
Gruppenfoto im Autohaus Fuhrmann & Schwarz, dem Sponsor der neuen Trikots.
Straußfurt: ... |

Seit zehn Jahren wird in Straußfurt Frauenfußball gespielt. Jetzt wird es Zeit für ein wenig Fußballnachwuchs.

Uwe Trautmann ist ein bisschen wie Joachim Löw. Während eines Spiels legt er Kilometer am Spielfeldrand zurück, feuert an, reißt die Arme in die Luft oder bedeckt die Augen mit beiden Händen und bewegt sich ein paar Schritte in Richtung Trainerbank, wenn es auf dem Spielfeld nicht nach Wunsch zugeht. Nur die Akteure sind andere. Statt der Nationalmannschaft läuft vor ihm die Frauenmannschaft des SV Straußfurt 1990 auf.
Neunzig Spielminuten hält Trautmanns Stimme mühelos durch. "Mit der Zeit hat sie sich an mein Temperament gewöhnt", sagt ihr Besitzer und lacht. Seit zehn Jahren trainiert der 54-Jährige die Fußballfrauen - eine reine Freizeitmannschaft ohne Pokal- und Punktspielbetrieb. "Es ist nicht einfach, eine Frauenmannschaft auf die Beine zu stellen", sagt er, während er das Geschehen auf dem Feld aufmerksam verfolgt. Weshalb? "Finden Sie mal elf Frauen, die bereit sind, die gleiche Kleidung zu tragen."

Kaum Sponsoren für den Freizeitsport


In Straußfurt ist das gelungen. Einfach war es trotzdem nicht. Das lag aber nicht an den Frauen, sondern am Status. "Freizeitmannschaften finden kaum Sponsoren", erklärt Uwe Trautmann. "Manche Vereine stellen 30 Anfragen, bevor jemand einen Satz Trikots spendiert."
Dem SV Grün-Weiß blieb das erspart: Ein Autohaus am Rande der Gemeinde im Landkreis Sömmerda sponserte einen Mannschaftssatz Trikots in den Vereinsfarben. Die werden nun im Spiel gegen die Männer des spendablen Unternehmens eingeweiht. Über den Bums der Mädels, vor allem in Tornähe, können die Herren der Schöpfung nur staunen. Gott sei Dank gibt es im Anschluss an das Spiel eine kleine Feier zum Zehnjährigen, wo sich manch kleiner Ärger über ein verlorenes Duell in Wohlgefallen auflöst.

Männer können nicht verlieren


Männer gegen Frauen, ist das im Freizeitbereich normal? „Nein“, sagt Uwe Trautmann, den Blick fest auf das Spielfeld gerichtet, und erklärt: „Die meisten Männer können nicht verlieren. Sie wollen sich auf dem Rasen vor ihren Kumpels nicht blamieren und gehen deshalb aufs Ganze. Die Verletzungsgefahr ist zu groß, das wollen wir nicht riskieren.“
Diese Einstellung finden auch die Frauen in Ordnung. Zwischen die Mannschaft und den großen Blonden passt ohnehin kaum ein Blatt Papier. Uwe Trautmann ist nicht nur lizenzierter Trainer, sondern auch Vertrauensperson. „Ist eine von meinen Damen schwanger, gehöre ich zu den ersten, die das erfahren“, erzählt er nicht ohne Stolz.
Einmal in der Woche treffen sich die Frauen zum Training. An manchen Wochenenden tragen sie Freundschaftsspiele oder Hallenturniere aus. „Natürlich gewinnen wir nicht immer“, räumt eine blonde Spielerin ein. „Wir sind aber trotz Niederlage gut drauf. Die meisten Gegner können das nicht einordnen.“
Wird bei den Frauen gefoult wie bei den Männern? „So drastisch würde ich das nicht sehen“, wiegelt die dunkelhaarige Katrin ab. „Irgendwie muss man doch den Gegner daran hindern, an den Ball zu kommen. Und da schiebt man halt mal den Körper dazwischen.“

Verstärkung in Straußfurt herzlich willkommen


Zehn Jahre Frauenfußball in Straußfurt – beinahe hätte es dieses Ereignis nicht gegeben. „2014 stand der Laden auf der Kippe“, erinnert sich Uwe Trautmann. „Die Mannschaft hatte ein moralisches Tief, kam eine Zeitlang kaum noch zum Training. Doch irgendwie haben wir das wieder hinbekommen.“
Jetzt ist das Team stabil, besteht aus 15 Frauen zwischen 13 und 35 Jahren. Neulinge sind herzlich willkommen. „Wir spielen Fußball aus Spaß an der Bewegung, es gibt keinen Leistungsdruck“, betont Abteilungsleiter Uwe Trautmann, der seinen Damen mindestens bis zum Fünfzehnjährigen treu bleiben will.

Zur Sache:
Die Frauenmannschaft ist Bestandteil des SV Grün-Weiß Straußfurt 1990 e.V.
Trainer: Uwe Trautmann (C-Lizenz) und Co-Trainer Frank Kresser (Sportlehrer).
Training: dienstags, 18 bis 19.30 Uhr. Ab November samstags, 17 bis 19 Uhr.
www.gruen-weiss-straussfurt.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige