Radtour nach Bad Langensalza

Die Radler im Japanischen Garten in Bad Langensalza
Wie jedes Jahr zum 1.Mai trafen wir Radler uns morgens um 9 am Fitnessstudio in Elxleben. Es war herrlichster Sonnenschein und laut Wetterbericht sollte es auch keinen Regen geben. Die Tour ging nach Bad Langensalza. Es radelten nicht nur Sportler, sondern auch Alltagsradfahrer mit. Wir bildeten eine gemischte Gruppe. Mit meinem Liegedreirad habe ich da gut reingepasst. Nach dem Start in Elxleben fuhren wir auf dem Gera-Radweg nach Gebesee und weiter auf dem Unstrut-Radweg zum Ziel. Dort besuchten wir den Japanischen Garten. Danach beschlossen zwei Radler, noch andere Gärten in Bad Langensalza zu besuchen. Wir anderen machten uns auf den Rückweg. Bei der Hinfahrt hatten wir meistens angenehmen Rückenwind und fürchteten nun, dass es jetzt ganz schwer geht, doch dann drehte der Wind. Nachdem wir das NSG Unstruttal durchquert hatten (so früh im Jahr hatte ich es noch nie gesehen) kam er von der Seite und später sogar von hinten. Nach etwa 65 km ging die Tour zu Ende.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige