Amy-Projekt: Bitte um Unterstützung / Einladung Reisebericht Indien

Unsere Internatskinder nach dem diesjährigen Sportfest
Straußfurt: Kloster St.Wigberti | Heute melde ich mich mit einer Spendenbitte für eine dringend in Pandur benötigten Notstromversorgung – und mit einer Einladung nach Werningshausen.

Die Stromversorgung ist in Pandur sehr problematisch. Stromausfälle von 8 bis 12 Stunden am Tag sind seit Jahren Standard. Im Laufe des April soll es nur noch sechs Stunden Strom am Tag geben (also 18 Stunden Stromausfall). Zusätzlich ist immer häufiger die Netzspannung so gering, dass die Wasserpumpen sowie der Computer aus diesem Grund nicht funktionieren.
Aus all diesen Gründen wurde schon vor einer Weile eine Solaranlage geplant, die nun bald montiert werden soll. Die Anlage wird auf dem Flachdach des Managerhauses installiert und hat eine Größe von etwas über sechs Quadratmetern. Damit lassen sich der Computer im Büro oder etwa 25 Leuchtstoffröhren für das Internat betreiben. Da die bisherige elektrische Anlage auf dem Gelände in die Jahre gekommen ist, muss auch eine Neuverkabelung erfolgen, was mit weiteren Kosten verbunden ist. Die Planungen hierzu laufen derzeit.
Die Gesamtkosten der Anlage belaufen sich auf etwa 2600 Euro. 1100 Euro sind bereits auf dem Konto des Heims für diesen Zweck vorhanden, weitere 300 Euro wurden aus Deutschland (fest) zugesagt. Somit fehlen noch etwa 1200 Euro plus die Kosten für die neue Verkabelung (rund 300 Euro). Über Spenden würden wir uns sehr freuen. Wir werden baldmöglichst mit dem Bau beginnen, da die Lohn-, Material- und Transportkosten massiv steigen. Zusätzlich soll die staatliche Solarförderung in Indien von derzeit 30% bald sinken.

Benötigt werden für die Realisierung unserer geplanten Solarstromanlage / Notstromversorgung für das Frolich Home in Pandur also insgesamt 1.500,00 Euro (inklusive der Neuverkabelung).
Spenden hierfür bitte mit dem Vermerk „Solar“ auf unser Konto bei der Sparkasse Mittelthüringen: Amy Carmichel c/o W.Stelle, Kto-Nr.: 100 133 282 / BLZ: 82051000

Vielen Dank an alle, die sich beteiligen!
Sollten mehr als die momentan veranschlagten 1.500 Euro eingehen, wird dieses Geld für eine Erweiterung der Solaranlage angespart.
Übrigens: Der aktuelle Spendenstand lässt sich über unsere Internetseite www.amycarmichel.bplaced.net in Erfahrung bringen. Dort ist auch der aktuelle Rundbrief und eine Menge weiterer Informationen über unsere Arbeit oder Indien zu finden.

Nun zur Einladung: Im Rahmen des diesjährigen Patentreffens in Werningshausen laden wir am 20.April 2013, um 14:00 Uhr zur Erstaufführung des Indien-Reiseberichtes 2012 (Amy-Projekt) herzlich ein. Ort: Kloster St.Wigberti, Gemeinderaum im Pfarrhaus.

Nicht vergessen möchte ich noch: Alle Kinder aus 2012 sind inzwischen in Patenschaften vermittelt – und auch das erste Mädchen aus dem neuen Jahrgang 2013 (von insgesamt 15, die in diesem Jahr neu ins Amy-Projekt aufgenommen werden) hat inzwischen Pateneltern gefunden.

Mit vielen Grüssen, Winfried Stelle (ehrenamtl. Projektkoordinator Amy-Projekt)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige