Amy-Projekt: Wieder neue Paten gesucht / Spendensammlung für Solaranlage abgeschlossen

Unsere Kinder sagen "Danke!" für die Solaranlage.
In den vergangenen Tagen konnten die letzten neuen Kinder für das im Juni begonnene Schuljahr in unserem Internat in Pandur aufgenommen werden.
Aus den ursprünglich angedachten 15 Neuaufnahmen für 2013 sind inzwischen 22 geworden.
Einige dieser Mädchen haben bereits Pateneltern gefunden, für 17 von ihnen sind wir momentan jedoch noch auf Patensuche. Eine Patenschaft ist weiterhin für 17,50 € im Monat möglich. Interessenten können sich gern telefonisch bei mir melden: 036374-21258 (Winfried Stelle). Mehr Informationen sind immer aktuell auf unserer Internetseite zu finden:
www.amycarmichel.bplaced.net

Die Spendensammlung für die Solaranlage und die Ausstattung der Internatsräume mit LED-Leuchten ist zum 01.07.2013 abgeschlossen, das benötigte Geld ist komplett zusammen. Ein ganz dickes "Danke!" an alle, die uns hierbei unterstützt haben!
Die Installation der Solaranlage im Bereich Managerhaus / Büro ist abgeschlossen. In der nächsten Zeit muss noch die Neuverkabelung und Umrüstung der Internatsgebäude und der Hofbeleuchtung erfolgen.

Mit vielen Grüssen, Winfried Stelle (ehrenamtlicher Projektkoordinator Amy-Projekt)

Nachfolgend noch ein paar Dankeszeilen unserer Heimleiterin in Pandur:

Liebe Förderer und Freunde,

im Namen unserer Kinder und Mitarbeiter möchte ich mich herzlich für das gesammelte Geld für die Installation der Solaranlage im Bürogebäude des TELC Frolich Home for Girls in Pandur bedanken.
Die Kinder und angehenden Lehrerinnen haben bereits angefangen im hellen Licht der neuen LED-Lampen unter dem Vordach des Bürogebäudes zu lernen und Hausaufgaben zu machen.
Als heute der Strom unserer Überlandleitung ausfiel konnten wir weiterhin die Solarlampen benutzen, was sehr hilfreich für unser Büro war, da zurzeit viele zusätzliche Arbeiten wegen den neuen Kinder anfallen.
Das Personal freut sich sehr über den Luxus, dass der Computer einfach funktioniert und man zum Beispiel nicht mehr den Kühlschrank ausschalten muss, um ausreichend Spannung für den Drucker zu haben.
Die Kinder sind sehr froh darüber, dass sie nicht mehr bei den Tanzstunden auf den Strom für die CD-Anlage warten müssen. In der Vergangenheit ist es öfter vorgekommen, dass die Tänzerinnen und die Tanzlehrerin sehr lange auf den Strom warten mussten und er nach wenigen Liedern wieder ausfiel.
Die Kinder freuen sich schon sehr auf die Installation der neuen Kabel und LED-Lampen in den Schlafsälen und dem Badezimmer damit sie den Solarstrom auch in ihren eigenen Räumen nutzen können.
Obwohl das Wort "Danke" für die Installation der Solaranlage sehr einfach klingt ist die Dankbarkeit über die Unterstützung sehr groß. Wir wollen hiermit auch unserem Projekt-Koordinator Winfried Stelle danken der das Geld gesammelt hat.

Mit freundlichen Grüßen,
von den Kindern und dem Personal,
Raja Manohara, Leiterin des Frolich Home
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige