Dank für eingegangene Spenden (Gasventile) – Abschluss der Aktion

Liebe Freunde, Paten und Spender des Amy-Projektes,

ich bin überwältigt. Mein Spendenaufruf von letzter Woche war ein voller Erfolg. In nur wenigen Tagen sind mehr als die benötigten 430,00 Euro für den Kauf der Sicherheitsventile zusammen gekommen – insgesamt 737,00 Euro (zum heutigen Tag).

Für die Gasventile allein ist das natürlich viel zu viel. Ich werde der Heimleiterin im Frolich Home in der kommenden Woche 500,00 Euro zum Kauf der Ventile überreichen (die realen 430,00 Euro Kosten für den Kauf, plus einen kleinen „Aufstocker“ in Höhe von 70,00 Euro für Arbeitslohn und etwaige weitere Materialkosten beim Wechseln).

Das über die 500,00 Euro eingegangene Geld stelle ich dem Frolich Home für den Erwerb einer kleinen Solarstromanlage zur Verfügung. Mit einigen der mir persönlich bekannten Spender habe ich bereits über eine mögliche Umwidmung der Spenden gesprochen und ein okay bekommen.

Die Stromversorgung im ländlichen Südindien ist schier eine Katastrophe. Stromabschaltungen über einige Stunden am Tag sind schon seit vielen Jahren Normalität, aber in den letzten 4 Jahren hat sich die Situation extrem verschlimmert.
Bisher kann Notstrom nur über einen betagten Dieselgenerator erzeugt werden, was sehr kostspielig ist und deshalb nur in dringenden Fällen genutzt wird (Diesel ist in Indien nicht viel billiger als in Deutschland).
So eine Solaranlage könnte helfen, dass den ganzen Tag über Strom vorhanden ist – und vielleicht auch später einmal zur Versorgung in den Nachtstunden (Licht im Internatsgebäude und für die Hofbeleuchtung).
Eine erste Stufe (nur Büro, eventuell Managerhaus) lässt sich eventuell bereits für unter 1.000,00 Euro realisieren, eine Komplettanlage für alles dürfte um die 2.500,00 Euro liegen. Soviel konnte ich bis jetzt im Internet recherchieren.
Über reale Preise und mögliche Angebote möchte ich mir aber selbst erst einmal einen echten Überblick vor Ort verschaffen, bevor ich gezielt zu mehr Spenden dafür aufrufe.

Aktuelle Informationen sind, wie gewohnt, auf der Projekt-Seite im Internet zu finden, unter: www.amy.carmichel.info.ms .

Nochmals ein ganz dickes „Danke!“ an alle, die gespendet haben!

Mit vielen Grüßen, Winfried Stelle (ehrenamtl. Projekt-Koordinator Amy-Projekt)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige