Das Wenigensömmersche Kartoffelfest 2012 war wieder ein voller Erfolg

Die Orlishäuser Dorfmusikanten mit ihrer zünftigen Kartoffelfestmusik
  Jetzt können wir beruhigt zurück blicken auf unser diesjähriges Kartoffelfest am 3. Oktober. Mit noch wesentlich mehr Besuchern, als im vorigen Jahr und bei wiederum wunderschönem Wetter war es wieder ein großer Erfolg. Die Anstrengungen der wochenlangen Vorbereitungen, die liebevolle Ausgestaltung und jahreszeitlich angepasste Dekoration des Festplatzes haben sich gelohnt und sind uns von den vielen Besuchern auch gedankt worden, wie uns das bunte Treiben auf und um die Mittelpfütze herum gezeigt hat. Offensichtlich hat es unseren Gästen wieder sehr gefallen.
Die zahlreichen Angebote des Kartoffelfestes: beginnend mit den hausgemachten Kartoffelgerichten wie Pellkartoffeln mit pikantem Quark oder marinierten Hering, Kartoffelsuppe, Kartoffelpuffern, Kartoffelsalaten, bis hin zu originalen Thüringer Kartoffelklößen mit Gulasch oder Schweinebraten, Thüringer Bratwürste und Brätel, traditionelle Wenigensömmersche Kuchen mit Kaffee, frische Waffeln vom Heimatverein Wenigensömmern und dem Kleingartenverein „Zur Lossa“ Wenigensömmern.
Ergänzt wurde das Angebot durch die Heimatfreunde Leubingen mit frischer, sehr schmackhafter selbst gemachter Landbutter.
Natürlich hatten wir auch an unsere kleinen Besucher gedacht: Kurt Wetzel vom Rohrborner Dorfverein erfreute mit seinem Glücks-Waid-Rad die Kinderherzen und auch Erwachsene, wenn sie einen der schönen Preise gewonnen hatten, die Clowns aus Apolda eroberten die Herzen der Kinder, die sich von deren Spielen und Beschäftigungen total begeistern ließen.
Ein Höhepunkt des Tages waren die Orlishäuser Dorfmusikanten, die mit ihrer Blasmusik so eine richtige Kartoffelfestatmosphäre auf die Mittelpfütze brachten.
Außer der Blasmusik hat unser Kurt Gräßer die Besucherschar mit toller Musik unterhalten, die sogar zum Tanz auf der Dorfstraße ermunterte und viele unserer Besucher zum Verweilen bis zum Schluss einlud.
Die „Kleine Kneipe“ kam mit ihren Durstlöschern damit auch recht gut ins Geschäft.
Herzlich bedanken wollen wir uns auch an dieser Stelle bei den Sponsoren und Unterstützern wie: der Sparkasse Mittelthüringen und dem Landratsamt, der Stadtverwaltung Sömmerda, der Terra e.G. Sömmerda, der Elektrofirma Reichenbach & Standhardt GbR und Herrn Otto Vogler aus Leubingen.
Ein ebenso herzlicher Dank geht hiermit auch an die Mitglieder unserer befreundeten Vereine und an die treuen Helfer aus dem Dorf. Dieses wunderschöne Fest war in dieser Form auch nur als gemeinschaftliche Leistung zu realisieren, denn die lediglich nur noch zwölf aktiven Mitglieder des Heimatvereins Wenigensömmern hätten eine solche Veranstaltung in diesem Umfang allein nicht ausrichten können.
Besonders haben wir uns gefreut, dass unsere Besucher wieder so unerwartet zahlreich gekommen sind und bedanken uns für die vielfache Anerkennung.
Der Erfolg dieses Festes und die Anerkennung sind uns Dank, aber gleichzeitig auch Verpflichtung in dieser Art und Weise etwas für unser Dorf Wenigensömmern und unsere Stadt Sömmerda zu veranstalten.

Heimatverein Wenigensömmern e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige