Ein Männerchor wird 60 Jahre - Teil 3 1973 - 1983

Die Meistersinger von Nürnberg - Die Schusterzunft -
Ein Männerchor wird 60 Jahre - Teil 3 1973 - 1983


Mit der Teilnahme an den 18. Arbeiterfestspielen in Rostock und der dort erreichten Goldmedaille für hervorragende künstlerische Leistungen rundeten die Jahre 1973-1983 als Zeitspanne im Wirken und Schaffen des Chores der Büromaschinenwerker ab.

Als Höhepunkt dieser Zeitspanne darf wohl die Teilnahme an der großen Festveranstaltung aus Anlass des 25 - jährigen Bestehens der Mahn - und Gedenkstätte Buchenwald gewertet werden. Gemeinsam mit vielen anderen mitwirkenden Chören des Bezirkes Erfurt erklang das "Buchenwaldlied".

Nach der Erreichung der Qualifikation "Oberstufe Sehr gut" im Bezirkswettbewerb und der erneuten Verteidigung, tat sich ein völlig neues Betätigungsfeld auf.

In Richard Wagners "Die Meistersinger von Nürnberg" unterstützte der Chor sieben Jahre lang das Ensemble des Nationaltheaters Weimar. Hierbei stellten die Sänger aus Sömmerda die Schusterzunft dar. Die nun schon zur Tradition gewordenen Veranstaltungen in Sömmerda und des Büromaschinenwerkes blieben davon unberührt. Als Selbstverständlichkeit sah man die Auftritte zu den staatlichen und betrieblichen kulturellen Anlässen an.

In der nächsten 10 - Jahresscheibe spielen die politische Wende und die damit resultierenden Ereignisse rund um das kulturelle Leben der Stadt, dem Landkreis und des Hauptsponsors eine nicht unwesentliche Rolle.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige