"Glaskuchen" und Windmühlengebäck

"Am großen Weihnachtsbacken sind aber noch mehr Frauen beteiligt, wie heute hier sind," verrät Gudrun Hintermeier. ( 3. von rechts)
Geschenkideen und Weihnachtsbäckerei mit Katja Bauch

In diesen Tagen backen die Frauen der Talisa (Sömmerda/Salzmannstraße) in erster Linie für den guten Zweck. Bis zu 15 Sorten sollen bis zum 5. Dezember fertig sein, denn von den süßen Leckereien sollen möglichst viele Kinder profitieren. Finanziert wird die mehrtägige Weihnachtsbäckerei von der Thüringer Arbeitsloseninitiative - (Talisa). "Im Rahmen des gesundes Frühstücks, werden die Naschereien mit zum Bestandteil in der Diesterweg Grundschule sein", verrät Talisa Betreuerin Katja Bauch. Erstmals soll auch ein Kindergarten mit Gebäck beglückt werden. So werden in diesem Jahr die Weihnachtsteller der Kita "Flax und Krümel" mit solchem Gebäck gefüllt sein. "Wir haben uns vorgenommen, jedes Jahr einen anderen Kindergarten mit Weihnachtsgebäck - für die anstehenden Weihnachtsfeiern - zu unterstützen", begeistert sich die Betreuerin für das neue Vorhaben.
Wie viele fertige Bleche letztlich den Weg zu den Kindern finden, ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Hier wird nicht nach Plan gebacken, sondern mit Begeisterung für´s Backen und mit Liebe zum Detail - was Verzierung und Form angeht. Die Backerfahrenen Frauen, die selbstverständlich auch alle über einen Gesundheitspass verfügen, können es mittlerweile recht gut abschätzen, ob und wann es für alle reicht. Es geht nicht darum Masse zu produzieren, sondern darum, eine bunte Vielfalt auf die Weihnachtsteller zu bringen.
Auf einem Stehtischchen sind für die Besucher - gerade in diesen Tagen - selbstgemachte Geschenkideen aufgestellt. Teelichthalter, Bilderrahmen, Figuren, Marmelade, Fensterschmuck und "Glaskuchen". Letzteres ist eine sorgfältig zusammengestellte Backmischung - im Glas - mit Rezeptaufdruck. Die Idee dazu, kam von der sympathischen Betreuerin selbst. Das ganze Ensemble sieht nicht nur gut aus, es funktioniert tatsächlich. Denn von der Rosine bis zum Backpulver ist so gut wie alles drin, was zum Gelingen nötig ist. Welche Handgriffe noch anstehen und was an Zutaten noch hinzuzugeben ist, wird auf dem Aufdruck konkret beschrieben. Der sogenannte "Glaskuchen" dient zunächst lediglich zur Veranschaulichung darüber - dass man auch schon mit wenigen Mitteln, ein nützliches und sogar dekoratives Geschenk zaubern kann.
Wer die Anregungen nicht selbst nachmachen möchte, hat die Gelegenheit eines der begehrten Stücke, gegen eine kleine Spende zu erwerben.
Wer Fragen hat, Anregungen sucht oder sich selbst mit einbringen möchte, ist im Anlaufzentrum, der Talisa jederzeit willkommen.

Rezeptvorschlag für Diabetiker
Windmühlengebäck
500 g Mehl
1 Tasse Milch
375 g Butter
1 Prise Salz
Marmelade

Ein Quadrat ausstechen und an den Ecken einschneiden. Die Ecken einklappen und einen Klecks Marmelade in die Mitte geben. Danach zirka 10 min. bei 200 C in den Backofen.


Öffnungszeiten des Anlaufzentrums
KOS - Salzmannstraße30, Sömmerda
Montag, 10 bis 14 Uhr; Dienstag bis Donnerstag, 10 bis 16 Uhr
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 03.12.2014 | 12:02  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 06.12.2014 | 20:07  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 08.12.2014 | 06:06  
7.108
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 10.12.2014 | 22:09  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 11.12.2014 | 00:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige