Paten gesucht! - Neues aus Indien und vom Patenschaftsprojekt „Amy Carmichel“

Oberschülerin beim Lernen im Internat
Voran die wichtigsten Neuigkeiten in Kurzform:

Mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 sind wieder 13 Mädchen ins Internat des Frolich Home in Pandur / Tamil Nadu, und somit ins Förderprogramm des Amy-Projektes aufgenommen worden.
Für insgesamt 6 Kinder sind seit Juni bereits Paten gefunden – und auch für alle 11 Schülerinnen, die im zurückliegenden Schuljahr ihren Abiturabschluss bestanden hatten, sind die Studienkosten inzwischen abgesichert.
Einen kleinen „Wermutstropfen“ gibt es allerdings bei der Studienfinanzierung: im Studienfördertopf, der alljährlich die geballt anfallenden Kosten vorab des Studienbeginns abfangen soll, fehlen noch rund 700,00 € zu den durchschnittlich benötigten 5.000,00 €.
Aber ich bin sicher, dieser „Fehlbetrag“ lässt sich bis zum nächsten Semesterbeginn noch erreichen.
Ein dickes „Danke!“ an alle Paten und Spender, die dies ermöglicht haben!

Ab sofort werden für weitere 7 Mädchen, die im „Frolich Home“ (Pandur/Indien) Aufnahme gefunden haben, Pateneltern gesucht.

Unsere Internatskinder stammen aus ärmlichsten Verhältnissen im ländlich geprägten Süden Indiens. Da ihre Familien nicht in der Lage sind, die Kosten für Unterkunft, Verpflegung oder die Schulmaterialien zu tragen, werden die Kinder über Spenden und persönliche Patenschaften von außen finanziell abgesichert. Im sehr traditionell geprägten Indien gelten Mädchen immer noch schlicht als „unnütz“ – und gerade Kinder aus den ärmsten Schichten als „lernunfähig“. Beides führt dazu, dass eine Finanzierung einer derartigen Einrichtung, wie das „Frolich Home“ nicht viel echte Unterstützung aus Indien selbst erwarten kann.
Trotzdem wollen wir versuchen unsere Arbeit nach und nach immer mehr von Europa nach Indien selbst zu verlagern. Aus diesem Grund haben wir im Frühjahr 2011 eine Stiftung vor Ort gegründet, die im Zeitraum von etwa 10 bis 15 Jahren so weit sein soll, die Absicherung der Internatsmädchen von Indien aus zu übernehmen.

Eine Patenschaft ist bereits für 17,50 Euro im Monat möglich.
Spenden (z.B. für die Studienfinanzierung oder unsere Stiftung sind auf folgendes Konto erbeten: Amy Carmichel c/o W.Stelle, Kto.: 100133282, BLZ: 82051000, Sparkasse Mittelthüringen.

Für Fragen und weitere Informationen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung (Tel.: 036374-21258 oder e-Mail: amy.carmichel@web.de). Ich bin einer der Gründer des Amy-Projektes und ehrenamtlicher Koordinator für die Arbeit hier in Deutschland.

Im Internet sind umfangreiche Informationen über das Patenprojekt und das Internat in Indien unter: www.amy.carmichel.info.ms zu finden.
Ein Stück persönliches Kennenlernen ist z.B. bei einem Gemeindeabend oder Indienabend möglich. Aktuelle Termine hierzu sind ebenfalls auf unserer Internetseite zu finden. – Natürlich ist es auch möglich z.B. in Ihrer Nähe einen solchen Abend anzubieten, wenn Interesse besteht und ein Veranstaltungsraum vorhanden ist.

Winfried Stelle (Projektkoordinator Amy-Projekt)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige