STÄRKEN vor Ort - Projektaufruf 2011

Die Lokale Koordinierungsstelle STÄRKEN vor Ort informiert:

STÄRKEN vor Ort ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Sömmerda ist eine von 264 Städten und Landkreisen, die für das Programm ausgewählt wurden.
Im bisherigen Förderzeitraum 2009/ 2010 wurden bereits 26 Projekte vom Begleitausschuss genehmigt und durchgeführt.

Projektaufruf 2011

Am 27.01.2011 tagte der Begleitausschuss in diesem Jahr das erste Mal. Bereits 4 Projekten wurde für 2011 der Zuschlag erteilt und sie können starten. Bis zum 04. März 2011 können noch Projektanträge per e-Mail eingereicht werden.
Die notwendigen Projektunterlagen erhalten Sie auf Anforderung in der Lokalen Koordinierungsstelle. Der Begleitausschuss tagt im März 2011 und entscheidet über die bis dahin eingegangenen Mikroprojekte.
Die Mikroprojekte können frühestens am 01. April 2011 beginnen und enden spätestens am 31. Dezember 2011. Sie dürfen eine Förderhöhe von maximal 10.000 Euro nicht überschreiten. Eine Kofinanzierung ist nicht zu erbringen.
Träger von Mikroprojekten können sein: Initiativen, Vereine, Genossenschaften, Bildungs- und Maßnahmeträger, Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden, örtliche Unternehmen, Wirtschaftsverbände, Lehrstellenbündnisse, aber auch Einzelpersonen.
Sollte für die Beantragung eines Mikroprojektes Interesse bestehen, nehmen Sie Kontakt mit der Lokalen Koordinierungsstelle auf. Hier erhalten Sie Informationen zu den Zielgruppen und Förderbedingungen zum Programm STÄRKEN vor Ort sowie die Unterlagen zum Antragsverfahren.
Kontakt: Katrin Hauer
Telefon: 03634-372235
Email: katrin.hauer@quartiersmanagement-soemmerda.de

Das Programm wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert. Der Europäische Sozialfonds ist das zentrale arbeitsmarktpolitische Förderinstrument der Europäischen Union. Er leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch Förderung der Beschäftigungsfähigkeit, des Unternehmergeistes, der Anpassungsfähigkeit sowie der Chancengleichheit und der Investitionen in die Humanressourcen.


Petra Krause Katrin Hauer
L o k a l e K o o r d i n i e r u n g s s t e l l e
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige