Start der Aktion „Ein Licht für Bildung"

Wann? 12.03.2011 14:00 Uhr bis 12.03.2011 18:00 Uhr

Förderunterricht (Oberstufe) im TELC Frolich Home in Pandur (Südindien)
Zum 6. Tag der offenen Töpferei laden die Töpferboutique Sabine Sieler und das Patenschaftsprojekt „Amy Carmichel – Hilfe für Kinder in Indien“ zu einem gemeinsamen Aktionstag ein, der gleichzeitig Start für die Aktion "Ein Licht für Bildung" des Amy-Projektes ist.

Ort: 99631 Weißensee/Thür., Töpferboutique Sabine Sieler, Walthersdorfer Str. 20
Zeit: Samstag, 12. März 2011, 14 bis 18 Uhr

Angeboten werden neben Kaffee, Kuchen und Werkstattbesichtigung, „Töpfern für einen guten Zweck“ durch die Töpferei.
Das Patenschaftsprojekt ist mit einem Infostand und einer kleinen Ausstellung vertreten und lädt zum Beginn der Förderaktion „Ein Licht für Bildung“ ein.

Die Amy-Initiative unterstützt seit 2004 über persönliche Patenschaften Mädchen, die aus ärmlichsten Verhältnissen im Süden Indiens stammen, um ihnen eine abgeschlossene Schul- und später auch eine Berufsausbildung oder ein Studium zu ermöglichen.
Damit diese Arbeit in Zukunft einmal von Indien aus weiter geführt werden kann, ohne Abhängigkeiten vom Ausland, haben wir eine eigene Stiftung vor Ort (Amy Foundation India) gegründet.
Diese Stiftung soll in einem Zeitraum von etwa 10 bis 15 Jahren voll arbeitsfähig sein.
Dafür ist einmal ein Stiftungskapital in Höhe von 156.000,00 € notwendig.

Die Aktion „Ein Licht für Bildung“ ist eine Kooperation vom Amy-Projekt und der Töpferei Sieler in Weißensee und soll unser Anliegen bekannt(er) machen sowie einen Grundstock für das Stiftungskapital legen.
Als Medium sollen kleine Öllämpchen dienen, wie sie im Süden Indiens seit Jahrtausenden gebräuchlich sind.
Am Samstag liegt das Hauptaugenmerk auf Information und der Möglichkeit, dass jeder der sich darin ausprobieren möchte, Öllämpchen selbst anfertigen kann.
Die Lämpchen wird es, ähnlich wie die Originale in Indien, in verschiedenen Größen geben (klein 5 €, mittel 7 €, groß 10 €).
Der "Verkaufspreis" ist als Mindestspende zu verstehen und fließt (abzüglich der Materialkosten) voll in den Fördertopf zur Amy-Stiftung.

Mehr Information am 12. März in Weißensee oder im Internet unter:
www.amy.carmichel.info.ms

Winfried Stelle (ehrenamtlicher Projektkoordinator „Amy Carmichel“)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige