Tiere leiden unter der Not der Menschen

Sömmerda: Wasserweg 9 | Mit der Not der Menschen wächst auch die Not der Tiere. Zahlreiche Tierheime mussten bereits schließen, weil das Geld schlicht und ergreifend nicht mehr reicht. Anstatt sich gegenseitig einem Konkurrenzkampf zu unterziehen, haben sich die Vereine anderswo organisiert, um gemeinsam für die Sache zu kämpfen, denn die Probleme sind beinahe überall gleich. Das Tierheim des Tierschutzvereins am Wasserweg in Sömmerda existiert ausschließlich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge, Pension und Schutzgebühr für Tiervermittlung. Für die Aufnahme von Fundtieren bekommen sie von der Kommune keine Unterstützung. Sie sind auf Spenden der Tierfreunde angewiesen. Von der Stadt Sömmerda erhalten sie lediglich einen Teil für die Kosten der Kastrationen frei lebender Katzen erstattet.
Im Allgemeinen Anzeiger vom 9. Februar wird das Problem des Vereins, der gerade vor seiner größten Herausforderung steht, geschildert.

Mit einem Klick zum Artikel:
http://www.meinanzeiger.de/soemmerda/vereinsleben/...


Helfen Sie mit, die noch bestehenden zu erhalten!

Konto des Tierschutzvereins Sömmerda e.V.
Kto.Nr.: 100103154
BLZ: 82051000 Sparkasse Mittelthüringen
Jeder Euro hilft!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige