Wahrung der Geschichte

Magdeburger Jägerbataillon No.4 in Tradition e.V. Sömmerda
 
Magdeburger Jägerbataillon No.4 in Tradition e.V. Sömmerda

Der Verein Magdeburger Jägerbataillon No.4 in Tradition e.V., engagiert sich über die Ländergrenzen hinaus.



Name: Magdeburger Jägerbataillon No.4 in Tradition e.V. Sömmerda

Aktivitäten:
Unser Hauptaugenmerk richtet sich auf die Geschichte des
Zündnadelgewehrsystem Nicolaus von Dreyse, dessen Geburtsstunde in der Thüringer Stadt Sömmerda schlug. Dies war ein historischer Augenblick, der die gesamte Entwicklung der Region Preußens und Europa beeinflusste. Um diese Meisterleistung des Waffenhandwerks in Thüringen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, haben wir uns die Aufgabe gestellt die Geschichte des Zündnadelgewehrs in der Öffentlichkeit zu verbreiten.
Des Weiteren erforschen und bearbeiten wir die Historische Geschichte des Magdeburger Jägerbataillon No. 4 in Nationalem und Internationalem Zusammenhang. Wir unterstützen auch Historische Darstellungen der Geschichte bei Kulturellen und Geschichtlichen Anlässen mit öffentlichen Auftritten. Wir erinnern und mahnen - wie zum Beispiel bei Teilnahmen an Kranzniederlegungen und in Form von Geschichtsvorträgen.

Vereinsgründung:
Im Jahr 1999 traten wir als Interessengemeinschaft auf und im Dezember 2006 trafen wir den Entschluss, einen Verein zur Wahrung der Geschichte und Tradition zu gründen.


Zahl der Mitglieder: Aufgrund der Partnerschaften, mit insgesamt acht anderen Vereinen, kommen wir auf zirka 200 Mitglieder.

Treffpunkt: verschieden


Größtes Erfolgserlebnis:
Von einem großen Erfolgserlebnis kann man nicht sprechen, denn wir hatten viele, an die wir uns gern und oft erinnern. Im April haben wir uns sehr über eine Abordnung des Husarenregiment Nr.3 aus Ungarn zu unserem Historischen Schießen gefreut. Aus dieser Begegnung wurde Freundschaft und schon bald wurde der Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Anlässlich der 200 Jahre Völkerschlacht zu Leipzig am 19.10.2013 haben wir zusammen mit unseren Schirmherrn und unseren Partnern den Zapfenstreich auf dem Mediencampus „Villa Ida“ miterlebt. Danach erfolgten in der Villa einige Auszeichnungen.


Pläne für die Zukunft:
Wir sind bereits in den Vorbereitungen für das Jahr 2014.
Es geht wieder über die Regional und Ländergrenzen hinaus Es sind schon Einladungen nach Tirol, Ungarn und Sachsen-Anhalt rein gekommen.
Wir werden bei diesen Besuchen unsere Verbindungen zu unseren Partnern vertiefen und vor allem Sömmerda über die Grenzen hinaus bekannt machen.

Veranstaltungen:
7.12.2013; Mitwirkung am Weihnachtsmarkt im Schloss Tümpling (bei Camburg)
5.April 2014; Schießen in Historischen Uniformen in Langenroda
6.Juli 2014; 100 Jahre „Mahn und Gedenkfeier“ in Schwaz/Tirol
22.August 2014; Salutschießen zur Diamantenhochzeit
23.24. August 2014 ; Veranstaltung in Kaposvár/Ungarn


Warum sollte man Mitglied in ihrem Verein sein?
Wir sind in unserem Verein wie eine große Familie. Bei uns springt man in eine andere Zeit und vergisst zumindest für den Moment die eigenen Sorgen.
Es ist wichtig, das die Heimat und Traditionspflege nicht in Vergessenheit gerät und das die jüngere Generation - etwas aus der Geschichte - für die Zukunft lernt.


Kontakt:
Magdeburger Jägerbataillon No.4 i.Tr. e.V
Postfach 1368
99602 Sömmerda

www.jaeger.mansfelder-pionierbataillon.de
Email. Info.magdeburgerjaeger@t-online.de

Ansprechpartner:
Olaf v. Neuendorf
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 13.11.2013 | 17:53  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 13.11.2013 | 17:59  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 13.11.2013 | 22:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige