Weißenseer Narren trotzen der Kälte Umzug mit 16 Wagen und Laufgruppen

Weißenseer Narren trotzen der Kälte
Umzug mit 16 Wagen und Laufgruppen

Am Sonntag startete mit dem Umzug auch für die Weißenseer Narren die heiße Phase in der diesjährigen Karnevalsaison. 16 Wagen und Laufgruppen trotzen der Kälte und zogen fast zwei Stunden durch die Stadt. Lohn dafür war wie immer der Beifall der zahlreich am Straßenrand anwesenden Zuschauer, die für ihr ausharren bei der klirrenden Kälte mit schönen Motiven und reichlich Kamelle belohnt wurden.
Eines der Hauptthema war, wie sollte es anders sein in diesem Jahr, der Chinesische Garten.
So zog zum Beispiel der Kegelnachwuchs als Chinesische Krieger durch die Stadt, die Kraftsportler als Chinesischer Drache und der HGV paddelte mit einem Drachenboot auf und davon. Aber auch aktuelle Themen wurden in Bilder umgesetzt. So statte der Papst Weißensee noch einmal einen Besuch ab und die Frauen der Weiberfastnacht äußerten sich zur Finanzkrise von Griechenland. Laut ging es bei den beiden Wagen der Weißenseer Jugend her. Während die einen ihre eigene Après-Ski Party feierten kam der Jugendclub mit einem Promille-Notarztwagen, um ausschließlich mit flüssiger Medizin erste Hilfe zu leisten.
Für ihre Ideen und deren Umsetzung wurden alle Gruppen nach dem Umzug im Palbaumsaal, wo man den Tag gemütlich ausklingen ließ, vom WKV mit kleinen Geschenken gedankt. Während sich die kleinen über Gutschein für Eisbecher und Döner freuten gab es für Jugendlich und Erwachsenen Präsente in flüssiger Form, sprich Bier und Sekt.
Weiter im Programm geht es am Sonnabend mit der ersten Prunksitzung.
Am Sonntag gibt es dann für die Kleinen den Kinderfasching. Voll wird es dann auch wieder am kommenden Donnerstag und Freitag (16. und 17.) sein, wo der Saal beim Weiberfasching fest im Besitz des weiblichen Geschlechts sein wird.
Zum Abschluss der Saison findet dann am 18.2. die 2. Prunksitzung statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige