Lesespektakel im Ferienpark Feuerkuppe

Sondershausen: KiEZ Ferienpark Feuerkuppe |

Ein Labyrinth aus Geheimtunneln, randvoll mit Rätseln und Abenteuern - welches Kind wollte sich nicht an einmal an solch einem Ort verirren?

Für mehr als 150 Besucher des KiEZ Ferienparks Feuerkuppe öffnete das „Labyrinth der Geheimnisse“ am 14. August tatsächlich einen Abend lang seine Pforten. Der Kinderbuchautor Matthias von Bornstädt besuchte den Ferienpark und hatte seine neusten Abenteuerbücher im Gepäck, die von drei Freunden und einer aufregenden Entdeckung handeln: Unter der kleinen Stadt „Witterstein“ erstreckt sich ein riesiges Netz aus mittelalterlichen Geheimgängen. Die Helden wagen sich tief hinein in eine abenteuerliche Welt und gelangen mit Hilfe der Gänge auch oberirdisch in die Mauern vieler Häuser. Ungeahnte Möglichkeiten tun sich auf ... Wer allerdings eine normale Buchvorstellung mit trockenem Vorlesen und Stillsitz-Pflicht erwartet hatte, wurde überrascht. Stattdessen kam ein wahres Lesespektakel zur
Aufführung. Begleitet von einer Beamershow, spielte der Autor Szenen aus seinem Buch nach und schlüpfte einmal sogar in die Rolle eines düsteren, axtschwingenden Nachtwächters. Wie auch im Buch gab es zahlreiche Mitmach-Rätsel, die das junge Publikum mächtig in Fahrt brachten. Manche Hand bewegte sich während der ganzen Show kaum einmal nach unten. Kein Wunder, dass es vielen Zuschauern vorkam, als würden sie die Geschichte selbst miterleben. "Heute Nacht werden die Räder in meinem Kopf überhaupt nicht mehr aufhören sich zu drehen.", resümierte ein Junge am Ende der Show. Die ersten vier Bände von „Labyrinth der Geheimnisse“ sind dieses Jahr im Ravensburger Buchverlag erschienen und eignen sich für Leser ab 8 Jahren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige