Piraten gaben Startschuss

Emma, Lea, Sarah, Laura und Michelle freuen sich aufs Basteln im JUST. Am Riesentisch im Kreativraum entstehen in den nächsten Wochen Pompontiere, Kummerpuppen, Sommerwindlicht, Ritterwappen und vieles mehr.
Sondershausen: JuST | Jugend- und Schülertreff JuST verspricht sechs Ferienwochen ohne Langeweile

KYFFHÄUSERKREIS. Sarah ist total aus dem Häuschen. Übermütig schnappt sie ein schwarzes Wollknäuel und drapiert es als „Perücke“ auf ihrem Kopf. Die gute Laune ist ansteckend und hat einen Grund: Ferien! Endlich ausschlafen, den Sommer genießen, keine Hausaufgaben und Kontrollen. Laura freut sich aufs Feriencamp in Hasselfelde, wo sie in einem Holzhaus wohnen wird. Michelle ist schon gespannt aufs Töpfern, Backen und den Film-Dreh. Vielleicht kommt ja auch Leas Cousine Emma, die gerade aus den USA hier zu Besuch ist, mal mit zum Spielen oder Basteln ins JuST.

Im Jugend- und Schülertreff Sondershausen erfüllen sich viele Wünsche für erlebnisreiche Ferientage. Das Pädagogenteam hat für alle sechs Wochen ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Ein buntes Piratenfest gab am Freitag mit Neptuntaufe, Disco, Tanz und abenteuerlichen Spielen den Startschuss. Den Anfang macht - ganz im Zeichen von Olympia - die Sportwoche. Nun ist der Sommer da und lässt hoffentlich den Badespaß im Bergbad oder die Tagesfahrt in den Heidepark Soltau nicht ins Wasser fallen. In der Mittealter- und Technikwoche bereiten die Ferienkinder einen Germanenschmaus zu, erkunden das Sondershäuser Schloss und lernen töpfern. In der Tier- und Naturschutzwoche kommt die Rettungshundestaffel ins JuST. Eine Tagestour führt in den Serengeti-Park.
Zu jeder Woche gibt es passende Bastelangebote. So entstanden schon Medaillenrahmen, werden morgen Fan- und Freundschaftsarmbänder geknüpft, demnächst Ritterwappen gezeichnet, ein Kompass gebaut und eine Fotocollage erstellt. In allen sechs Wochen spielt Kreativität die Hauptrolle. Viel Spaß versprechen der Kurzfilm-Dreh in der nächsten Woche, Koch- und Backvergnügen oder das Drachenboot-Bauen. Wie ein Insektenhotel funktioniert, kann man beim Basteln erfahren. Es wird später im JuST-Garten seinen Platz finden. „Höher, schöner und raffinierter“ könnte das Motto beim Sandburgenbau sein.

„Jede Woche hat ihre Höhepunkte. Am meisten lieben es die Kinder, etwas im Freien zu unternehmen“, berichtet Viktoria Peinemann. „Trampolin und Tretautos sind immer gefragt und bei Sommerwetter natürlich das Baden“, ergänzt die pädagogische Mitarbeiterin. PC-Spiele sucht man im JuST vergebens. Nur zur Themenwoche gibt es als Ausnahme eine DVD-Vorführung wie "Deutschland, ein Sommermärchen" am Freitag.

INFOS:
Kreisjugendring Sondershausen, JuST, Telefon 03632/782637;
geöffnet von 8 bis 18 Uhr (Mo - Fr) und 11.30 bis 18 Uhr (Sa)
Alle Ferienangebote und Tagesfahrten: www.kjr-kyffhaeuserkreis.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige