Schlacht lockt, Lehmofen glüht

Funkenburg Westgreußen: Marcel Gleichmann in der Ausstattung eines Reiterkriegers aus dem 6. Jahrhundert. Im Hintergrund: der Torturm, durch den man Zugang zur Hauptburg hat.
Westgreußen: Funkenburg | WESTGREUßEN. Brotlinge backen, Stöcke schnitzen, Stoffe auf dem Brettchen weben und um die Hand der Angebeteten anhalten - wie das unsere Vorfahren vor rund 2000 Jahren anstellten, können die Besucher des Funkenburgfestes am 18. und 19. August in der nachgebauten Germanensiedlung in Westgreußen erleben. Traditionsgemäß entführen die Germanen ihre Besucher an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr in die Vergangenheit, um ihnen die ehemalige Grabungsstätte vorzustellen und sie mit alten Handwerkstechniken vertrautzumachen.

Erstmals gehören dazu in diesem Jahr auch Schmiedearbeiten. Weiterhin können die Besucher eine große Ausrüstungsschau mit Exponaten mehrerer Zeitepochen betrachten und live erleben, wie sich zwei Kriegergefolgschaften eine erbitterte Schlacht lieferten.

Besonderes interessant dürfte die Brautwerbung unserer Vorfahren bei allen Besuchern ankommen. Wie und womit gefeilscht wurde und ob der Werbende seine Liebste schließlich bekommt, zeigt eine Livevorführung. Mit einem kleinen Markt, Ponyreiten und Bogenschießen treffen die Mitglieder des Funkenburgvereins, die sich in eigenproduzierter Gewandung zeigen, garantiert den Geschmack der Gäste. Unter dem Motto "Mitmachen ist alles" kann sich jeder Besucher bei vielerlei Betätigungen ausprobieren.

Und einen Tipp geben die "Funkenburger" ihren Besuchern aus der Jetztzeit: Kommt mit leeren Mägen, denn füllen könnt Ihr sie mit köstlicher Suppe aus dem Kessel, frischgebackenen Germanenbrötchen und hausbackenem Kuchen. Met und allerlei genüssliche Getränke stillen den Durst. Eine herzliche Einladung zum zweitägigen Fest geht vom Funkenburgverein und seinem Träger, dem Arbeiter-Samariter-Bund aus Sömmerda, an alle Menschen in Nord- und Mittelthüringen. Denn beim Funkeburgfest wird die Germanengeschichte wieder lebendig; besser als in jedem Geschichtsbuch!

Alle Infos: www. funkenburg-westgreussen.deKontakt: 03636/704616
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige