Weihnachtssingen unterm Tannenbaum in Clingen

Kurze Begrüßung der Gäste und dahinter die Eltern mit ihren Knirpsen auf den Armen, die auf ihren Auftritt warteten
Clingen: Markt | Es war 16.00 Uhr und der Clingener Marktplatz war mit Menschen gefüllt. Es roch nach Kaffee, Glühwein und Rostbratwurst. Ganz aufgeregt waren aber die kleinsten Clingener. Sie hatten nun ihren vielleicht ersten Auftritt. Die Kinder des DRK Kindergartens standen auf der Bühne, die kleinsten auf den Armen ihrer Eltern denn sie sind gerade mal ein Jahr alt. Clingens Bürgermeister, Harald Keitel eröffnete das traditionelle Weihnachtssingen mit einer kurzen Ansprache an alle Gäste und ließ die Kinder nicht lange warten. Nun konnten sie ihren lang einstudierten Programmteil zeigen und begeisterten nicht nur ihre Großeltern sondern auch alle anderen Gäste. Doch plötzlich war Pferdegetrappel auf der Straße zu hören und eine Kutsche hielt direkt vor den Kindern. Der Weihnachtsmann war da und hielt für alle Kinder eine kleine Überraschung bereit. Einige Musiker spielten bekannte Weihnachtsmelodieen und Clingens Frauen- und Männerchor luden alle zum gemeinsamen Singen ein. Und wem es dann dank der kleinen Regenhusche zu kalt wurde, der hatte Gelegenheit sich an den bewährten Feuerkörben aufzuwärmen - natürlich strengstens von der Clingener Feuerwehr überwacht.
So hat Clingen dank vieler Helfer wieder für einen wirklich besinnlichen Adventsonntag gesorgt und es wurde auch mit reichlich Gästen gedankt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 17.12.2012 | 01:04  
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 17.12.2012 | 11:41  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 17.12.2012 | 11:51  
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 17.12.2012 | 12:00  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 17.12.2012 | 12:04  
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 17.12.2012 | 12:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige