Aalbesatz in der Helme und am Altarm Hornissenberg für AV Kelbra abgeschlossen

Ein schöner Aal ist nicht nur bei Anglern beliebt (Foto: http://ullijsreisetagebuch.blog.de/2009/10/25/hunawihr-stoerche-otter-kampf-kormorans-aal-7238771/)
Kelbra: angelverein | 9. 000 Fische mit durchschnittlich 10 g Gewicht konnte der Kreisanglerverein Sangerhausen (KAV) seinen 21 Mitgliedsvereinen zur Verfügung stellen. Davon betroffen auch der Kelbraer Verein, der diesmal den anteiligen Aalbesatz durch Gewässerwart Michael Winzer in der Helme und den Helmealtarm am Hornissenberg einsetzte.

Die Notwendigkeit der Bestandserhöhung insbesondere in der Helme lässt sich durch die Anzahl gefangenen Fische erklären, wurden 1996 im Bereich des KAV noch rund 1.000 verwertbare Aale dem Flusslauf entnommen, konnten 2010 gerade mal noch 47 Aale in den Fangstatistiken der Vereine gezählt werden.

Einen Grund für das geringe Aufkommen an Aalen ist sicherlich immernoch am Verbau der Gewässer aber auch an der Entwicklung der Kormoranbestände zu sehen.

Vier bis sechs Jahre werden die kleinen Fische nun brauchen um für den Angler ein lohnendes Ziel zu werden, wünschen wir ihnen viel Glück.

Petri Heil
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige