Der Weihnachtsmann öffnet seine Pforte

Viele Kinder lernen bereits Weihnachtsgedichte und Lieder. Einige haben Fragen, die sie schon immer dem Weihnachtsmann stellen wollten. Andere haben ihren Wunschzettel bereits geschrieben, aber wohin damit?
Günstige Gelegenheit also, den Weihnachtsmann mal persönlich zu besuchen.
Aber wo wohnt der eigentlich?
Na... in Himmelsberg, dort befindet sich nämlich das einzigste Thüringer Weihnachtspostamt. Seit vielen Jahren beantwortet der Heimatverein, Wunschzettel aus aller Welt. Jährlich erreichen über 7000 Briefe das Weihnachtspostamt in Himmelsberg. In diesem Jahr gibt es sogar einen Sonderstempel, mit dem jeder Antwortbrief versehen wird.
Also Grund genug am 30. November ab 14 Uhr mal in Himmelsberg vorbei zuschauen.
Mit einem Märchen wird der Weihnachtsmann von seinen Gehilfen begrüßt, und anschließend können die Kinder dann ihre Wunschzettel abgeben.
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bei Kaffee, Kuchen und Glühwein sollen die Gäste auf die vorweihnachtliche Zeit eingestimmt werden. Der Heimatverein Himmelsberg freut sich auf Ihren Besuch.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige