Die Seifenkisten sind gerollt

Anmeldung zum Start
Clingen: Am Welkertor |

Unser Fazit vorweg. Es war eine gelungene Veranstaltung!

Drei Startklassen waren ausgeschrieben, die Junioren von 8 - 11 Jahre, die Teenager von 12 - 17 Jahre und den Youngtimer ab 18 Jahre. Mit 15 eingetragenen Startern hatten wir für das erste Mal eine angenehme Starterzahl. Sie waren neben unseren Vereinsmitgliedern aus Stedten, Sömmerda, Kölleda und am weitesten aus Großwechsungen angereist. Jeder Starter hatte drei Wertungsläufe aus denen der Beste in die Auswertung ging. Also wurden die Seifenkisten immer aneinander gereiht, an den Traktor gehangen und an den Start gezogen. Das war eine zeitintensive Arbeit, da die Strecke ja immer nur in einer Richtung befahren werden konnte. Die Fahrzeiten lagen zwischen 1.17 min und 1.42 min, je nach Gegenwind, der eine große Rolle spielte. Insgesamt waren wir mit den Wetterbedingungen sehr zufrieden, es war trocken, sonnig und nicht zu heiß, aber eben auch ziemlich windig.
Wir möchten uns bedanken beim Großwechsunger Hans-Dieter Völz, der uns viele Anregungen und Tipps für die weiteren Veranstaltungen geben konnte, da er schon an sehr vielen Seifenkistenrennen teilnahm.
Unterstützung fand unsere Veranstaltung durch das Team der Freiwilligen Feuerwehr Wasserthalleben, die für Strom, die Streckenabsicherung und Sanitäter (die glücklicher Weise nicht zum Einsatz kommen mussten) sorgte. Das Stroh für die Streckenabsicherung wurde uns von der Agrar Genossenschaft Greußen zur Verfügung gestellt und wurde von uns nach der Veranstaltung an das Naherholungszentrum Kleine Wartburg in Clingen weitergegeben. Für das leibliche Wohl sorgte wie bei unserer letzten Veranstaltung das Team um "Wallek" Meißner vom Ratskeller Clingen mit freundlicher Unterstützung der Greußener Salami. Weiter Dank geht an die Stadt Clingen für die Bereitstellung der Strecke, an das Ordnungsamt der Verwaltungsgemeinschaft Greußen für die Bereitstellung der Geschwindigkeitsmessanlage und die Unterstützung bei allen Genehmigungen und ein Dankeschön geht an das Landwirtschaftsunternehmen Keitel, dass sie uns die Transportmöglichkeiten zur Verfügung stellten und dass sie mit ihren notwendigen Mäharbeiten auf unseren Veranstaltungsablauf Rücksicht nahmen.
Ein großes Dankeschön möchten wir natürlich an alle mithelfenden Vereinsmitglieder sowie an alle unseren Verein unterstützenden Beteiligten richten.
Zu unserer eigenen positiven Überraschung konnte das gesamte Werkzeug außer zur Kleinreparatur des Zugfahrzeuges in der Werkzeugkiste bleiben. Alle Seifenkisten haben die Veranstaltung heil überstanden und stehen für die Optimierung zum nächsten Rennen bereit. Dass es ein nächstes Rennen gibt stand für alle Beteiligten bei der Siegerehrung sowie beim anschließenden gemütlichen Beisammensein fest.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 26.08.2013 | 13:10  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 26.08.2013 | 18:00  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 26.08.2013 | 21:01  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 27.08.2013 | 00:48  
5.078
Joachim Kerst aus Erfurt | 27.08.2013 | 07:56  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 28.08.2013 | 07:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige