Ein Verein stellt sich vor

Der Angelverein Kelbra e. V.

hat derzeit 103 Mitglieder welche als Postadresse Kelbra, Tilleda, Sondershausen, Görsbach, Greußen und, und, und angeben.
Er ist ein Verein des Deutschen Anglerverbandes , sein hauptsächlichstes Vereinsgewässer ist die Helme und hat seinen Sitz in Kelbra, mitten in der Flusslandschaft des Jahres 2012/2013.

Über uns Angler

Der Angelsport zählt zu den schönsten Hobbys. Obwohl ihn Menschen, die ihn selbst nicht ausüben, häufig als Zielscheibe für Spötteleien ausersehen, kann uns dieser Sport mehr geben, als wir uns selbst zu Bewusstsein kommen lassen. Er lockt uns aus der Stadt, um schöne, oft noch ganz unberührte, stille Erdenflecken aufzusuchen, so dass wir darüber alle unsere täglichen Sorgen vergessen können.

Die Art, wie heute Angelsport ausgeübt wird, ist oft mit Touristik verbunden und nötigt uns zu ausgiebiger Körperbewegung, zu einer Abwechslung im doch so eintönigem Trott des Stadtlebens. Der Angler muss zeitig aus den Federn, muss meistens zu Fuß gehen und dabei vielleicht noch einen schweren Rucksack tragen; er rudert, er campt, er lässt sich durch die Unbilden der Witterung nicht aus der Ruhe bringen, auch erträgt er die mannigfaltigen Unbequemlichkeiten und Strapazen. Zur starken körperlichen Bewegung beim Angeln, gesellt sich noch eine rege geistige Tätigkeit, der Angelsport erfordert, wenn er zielstrebig ausgeführt werden soll, zahlreiche Kenntnisse und viel, viel Nachdenken.

Mit allem, was dazu gehört, stellt der moderne Angelsport eine geradezu ideale Form der aktiven Entspannung dar. Hier kommt es weitgehend auf den Angler selbst, auf seine Fähigkeit an, das Leben im Wasser zu beobachten, und auf die Kunst, diese Erkenntnisse richtig zu verwerten. Die für das „Beißen" der Fische entscheidenden Umstände sind nämlich so unterschiedlich, vielfältig und zugleich auch veränderlich, das sie kaum je so beherrscht werden können, dass wir ganz sicher sein können, ob und welchen Fisch wir wirklich erbeuten.

Obwohl das eigentliche Ziel des Angelns in der Beute besteht, muss dieses Ziel nicht stets das Wichtigste und Ausschlagsgebende sein, manchmal macht uns allein der Aufenthalt in der freien Natur und die anhaltende Spannung beim Angeln restlos glücklich.

Der Angelsport wird gewöhnlich mit dem Jagdsport verglichen. Ich wage die Behauptung, dass das Angeln viel spannender sein kann, denn der Jäger sieht das Wild und kriegt es mit einem direkten Schuss; der Angler jedoch muss seine Beute mit großer Mühe ausfindig machen, sie zum Beißen bewegen, festhaken und mit feinem Gerät überwältigen, wobei er seinen Gegner bis zum letzten Augenblick gar nicht kennt. Obwohl uns der Angelsport bei all der damit verbundenen Jagdspannung erregt, stählt er zugleich die Nerven.

Wir wollen uns am Wasser Muße und Entspannung vergönnen, wollen einander Angelglück wünschen und einer dem anderen helfen. Wollen unsere Gewässer und die gesamte Natur bewusst schützen. In diesem Sinne kann uns das von uns so geliebte Angeln echte Lebensfreude vermitteln.

Petri Heil!

Uwe Bernert
Vorsitzender

Weiter Informationen unter www.angelverein-kelbra.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige