Tourismusgespräch zwischen Feuerkuppe und Mongolei

Wann? 27.03.2012

Wo? KiEZ Ferienpark Feuerkuppe, Zur Feuerkuppe 2, 99706 Sondershausen DE
Besuch einer polnischen Delegation 2011
Sondershausen: KiEZ Ferienpark Feuerkuppe | Im KiEZ Ferienpark Feuerkuppe in Straußberg bei Sondershausen findet am Dienstag den 27.03.2012 ein Erfahrungsaustausch zum Thema Tourismuscamps mit einer Teilnehmerin eines Managementseminars aus der Mongolei statt.

Die Teilnehmerin eines Fortbildungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie an der Deutschen Management Akademie in Niedersachsen trifft sich mit der Geschäftsführerin des Ferienparks, Antje Hochwind, und Marketingleiter Michél Kalensee um das Kinder- und Jugenderholungszentrum in Straußberg kennenzulernen. Sie selbst arbeitet in leitender Position in einem Tourismuscamp in der Mongolei, zu dem auch ein japanisches Restaurant gehört. Ziel des Treffens ist ein Erfahrungsaustausch zu Organisation, Marketingstrategien, Vertriebswege und Personalmanagement. „Wir freuen uns sehr der Teilnehmerin des Seminars unsere Einrichtung vorstellen zu können und mit ihr zusammen Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Optimierungspotentiale für beide Einrichtungen zu finden“, sagte Antje Hochwind und fügt hinzu: „es ist für uns genauso spannend wie für die Teilnehmerin aus der Mongolei“. Freuen würden sich beide Seiten über einen ideenreichen Erfahrungsaustausch und eine weitere Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.

Ziel des Fortbildungsprogramms an der Deutschen Management Akademie ist die praxisbezogene Weiterbildung zum Management von Geschäftskontakten für mongolische Manager. Dabei wird der Wirtschaftsstandort Deutschland vorgestellt und es steht unter anderem Kommunikation- und Verhandlungsführung, internationales Projektmanagement und Präsentationstraining auf dem Seminarplan.

Das Treffen mit der Teilnehmerin aus der Mongolei ist jedoch erst der Anfang einer Reihe von Treffen mit internationalen Gästen. In der Woche vor den Osterferien besucht eine russische Delegation des größten Kinderferienlagers in Russlands den Ferienpark und eine Woche später treffen sich Delegierte aus Litauen und Polen um Vorabsprachen für die Jugendbegegnung 2012 im Ferienpark zu treffen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige