23. September

23. September 2014 ist Welt – RLS-Tag (Restless Legs Syndrom –Tag)

Birgit Hamann
Birgit Hamann | Nordhausen | am 22.09.2014 | 127 mal gelesen

Unangenehme – sogar schmerzhafte – Empfindungen in den Beinen, die zu dem unwiderstehlichen Drang führen, aufzustehen, sich zu strecken und sich zu bewegen: Dies ist das häufigste Anzeichen des Restless Legs Syndroms (RLS), dem Syndrom der unruhigen Beine, einer chronisch neurologische Erkrankung, von der bis zu sieben Prozent der Weltbevölkerung betroffen sind. Vielen Betroffenen raubt diese Krankheit in hohem Maß den...

1 Bild

Am 23. September ist Restless Legs Syndroom Awareness Day

Birgit Hamann
Birgit Hamann | Nordhausen | am 18.09.2013 | 191 mal gelesen

Restless Legs Syndrom Awareness Day 23. September darüber möchte die RLS Selbsthilfegruppe Nordhausen informieren Bereits vor einigen Jahrhunderten wurden die typischen Symptome des Restless Legs Syndroms beschrieben, später jedoch geriet dieses Wissen immer wieder in Vergessenheit. Auch heute noch sind zahlreiche Patienten, die an RLS leiden, nicht diagnostiziert und können damit auch keiner...

4 Bilder

Schweres Durchkommen - Zum Papstbesuch: Zahlreiche Sperrungen, wichtige Umleitungen und hohes Verkehrsaufkommen

Lokalredaktion Eichsfeld
Lokalredaktion Eichsfeld | Heiligenstadt | am 20.09.2011 | 1767 mal gelesen

Aufgrund des enormen Pilgeraufkommens und zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung wird es im unmittelbaren Umfeld der Wallfahrtskapelle Etzelsbach auf wichtigen Ortsverbindungsstraßen sowie auch auf Straßen für den überörtlichen Durchgangsverkehr zu Sperrungen kommen. Neben der Vollsperrung der beiden Richtungsfahrbahnen der Autobahn A 38 zwischen den Anschlussstellen Friedland und Werther werden...

Maximalangebot im Nahverkehr - Shuttlezüge können bis zu 5.000 Pilger pro Stunde bewältigen

Lokalredaktion Eichsfeld
Lokalredaktion Eichsfeld | Heiligenstadt | am 20.09.2011 | 392 mal gelesen

„Während des Papstbesuches bieten wir ein Maximalangebot im Nahverkehr“, erklärt Thomas Grewing, Abteilungsleiter der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen (NVS) und verantwortlich für die Planung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) während der Papst-Visite. „Die NVS bestellt bei den Eisenbahnverkehrsunternehmen während des Papstbesuches im Eichsfeld einen speziellen Shuttleverkehr“, ergänzt NVS-Geschäftsführer Michael...

Mit dem Auto kommen? - Besitzer von Besucher-Tickets können zur Anreise teilweise die A38 nutzen

Lokalredaktion Eichsfeld
Lokalredaktion Eichsfeld | Heiligenstadt | am 20.09.2011 | 288 mal gelesen

Auf der Straße Die Bundesautobahn A 38 ist im Zeitraum vom 23. September 2011, 00:00 Uhr bis 24. September 2011, voraussichtlich 08:00 Uhr von der Anschlussstelle (AS) Werther bis zur AS Friedland in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Durchgangsverkehr wird weiträumig umgeleitet. Die Pilger, die mit dem eigenen PKW anreisen, können die Autobahn A 38 aus Richtung Leipzig bis zur Anschlussstelle Leinefelde-Worbis und...

1 Bild

Wie nah sind Sie dran? - Wir möchten Ihre ganz persönlichen Schnappschüsse vom Papst-Besuch sehen

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 20.09.2011 | 288 mal gelesen

Ob nun Jahrhundert- oder gar Jahrtausend-Ereignis - ein besonderes Erlebnis, das man vermutlich sein ganzes Leben nicht mehr vergisst, wird der Besuch Papst Benedikts XVI. im Eichsfeld mit Sicherheit. Es sind Lebensmomente, die man auch im Bild festhalten sollte. Wenn Sie also am 23. September auf und rund ums Pilgerfeld am Wallfahrtsort Etzelsbach unterwegs sind, sollte neben anderen wichtigen Dingen auch ein Fotoapparat...

1 Bild

Papstbesuch in Sichtweite - Vorbereitungen und Baumaßnahmen auf dem Pilgerfeld liegen trotz gewaltiger Dimensionen deutlich vor dem Zeitplan

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 13.09.2011 | 430 mal gelesen

Wingerode: Pilgerfeld Etzelsbach | Nein, das Wetter präsentierte sich nicht von seiner besten Seite, während der Erfurter Bischof Joachim Wanke und Regionalkoordinator Peter Kittel über das Pilgerfeld Etzelsbach schritten. Beide mögen wohl das Gleiche gedacht haben: Lass es bitte am 23. September nicht so stürmisch und grau sein! Obwohl man auch für die Schlechtwettervariante gut gerüstet ist. Und überhaupt - Peter Kittel sieht dem näher rückenden...

Anzeige
Anzeige
Anzeige