Artenvielfalt

2 Bilder

Unkrautstecher am Straßenrand

Astrid Lindner
Astrid Lindner | Jena | am 04.06.2017 | 42 mal gelesen

Jena: Winzerla | Kampf den Zackenschoten! Gestern konnte man auf dem wilden Wiesenstreifen am Damaschkeweg in Richtung Winzerla den wilden, doch sehr nützlichen Aktionismus eines sich mit Fahrrad fortbewegenden Mannes beobachten: Er ging vermutlich mit einem speziellen, im Phyletischen Museum ausleihbaren extra langen Ausstecher den Pfahlwurzeln der Zackenschote zu Leibe. Lustig war´s, dieser sinnvollen Maßnahme zuzuschauen! Die...

1 Bild

Insektensterben – was bedeutet das ?

Andreas Tränkner Stiftung  FLEDERMAUS
Andreas Tränkner Stiftung FLEDERMAUS | Erfurt | am 01.06.2017 | 76 mal gelesen

Das Thüringer Ministerium für Umwelt Energie und Naturschutz berichtete zum Internationalen Tag der Artenvielfalt am 22.05.2017 über die Ursachen des Rückgangs der Artenvielfalt in Thüringen. Nahezu die Hälfte der wirbellosen Tierarten, wie Insekten und Spinnentiere gelten als gefährdet. Nachlesen kann man das in den Roten Listen für den Freistaat Thüringen, in welchen der Gefährdungszustand jener Arten beschrieben ist, die...

1 Bild

Als Naturdetektiv & Naturgucker im Garten und unterwegs

Harald Schnöde
Harald Schnöde | Apolda | am 21.04.2017 | 19 mal gelesen

Apolda: Markt | Flora und Fauna unserer Heimat online dokumentieren: naturgucker.de Mit tausenden Gleichgesinnten aller Altersstufen Beobachtungsdaten und Bilder sammeln, Erfahrungen austauschen, Arten bestimmen (lassen). Eigener kostenloser Datenspeicher, Bildergalerien von Tieren, Pflanzen und Landschaften aus selbst definierten Gebieten. Zahlreiche Filterungs- und Auswertungsmöglichkeiten....

22 Bilder

Mein Museum: Naturkundemuseum Erfurt

Helke Floeckner
Helke Floeckner | Erfurt | am 15.02.2017 | 75 mal gelesen

Erfurt: Naturkundemuseum | Hier ist der Besucher den Tieren so nah wie nie: Das Naturkundemuseum Erfurt widmet sich vorrangig Artenvielfalt in Thüringen. Empfohlen von Museumsdirektor Matthias Hartmann: Was gibt es Musehenswertes? Wir widmen uns vorrangig der Tier- und Pflanzenwelt der Region, auf vier Ausstellungsetagen zeigen wir das artenreiche Thüringen. Im Keller macht die Arche Noah auf die weltweite Bedrohung der Artenvielfalt...

Umwelt- und Naturschutzverein Stadtroda lädt ein: Baum des Jahres

Dieter Grützmann
Dieter Grützmann | Hermsdorf | am 04.05.2015 | 96 mal gelesen

Stadtroda: Rathaus, Bürgersaal | Der Feldahorn ist mit 10 – 15 m Wuchshöhe der kleinste der drei in Deutschland natürlich vorkommenden Ahornarten. Er ist meist mehrstämmig oder in kleinen Gruppen wachsend an Waldrändern oder in Hecken zu finden. Seine geringen Ansprüche an den Boden und seine gute Schnittverträglichkeit machen ihn zu einer idealen Hecke für jeden, der Sichtschutz mit einheimischen Gehölzen in seinem Garten möchte. Er bietet zahlreichen,...

Anzeige
Anzeige
Anzeige