Bär

1 Bild

Dienst am Kunden . . . 1

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Weimar | am 24.07.2016 | 23 mal gelesen

Schnappschuss

5 Bilder

Nur eine Frage: Wie kommt der Teddybär zu seinem Namen, Frau Schneider?

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Erfurt | am 22.01.2016 | 226 mal gelesen

Sonneberg: Deutsches Spielzeugmuseum | Die Antwort auf die Frage, wie der Teddybär zu seinem Namen kommt, gibt Reinhild Schneider. Sie ist Direktorin des Deutschen Spielzeugmuseums in Sonneberg. Die älteste Spezialsammlung für Spielzeuge in Deutschland wurde 1901 gegründet. Jüngst erschien der Text-Bildband „Kleine Welten. Die Sammlung des Deutschen Spielzeugmuseums“ mit einem Kapitel zur „Geschichte vom Teddybären“. Über den Ursprung des Teddybären gibt es...

1 Bild

Häschen & Bärchen ganz stolz: "Wir sind in der Zeitung!" 1

Helke Floeckner
Helke Floeckner | Erfurt | am 17.10.2015 | 84 mal gelesen

Schnappschuss

3 Bilder

Ganz plötzlich ein Quellgebiet - Regenfälle sorgten auch im Bärenpark Worbis für viel Nass - Vorbereitungen des Bärenfestes laufen

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 11.06.2013 | 186 mal gelesen

Dienstag, Mittwoch - am Fronleichnams-Donnerstag gab es eine kleine Pause zum Luftholen - Freitag und Samstag hatte der Himmel seine Schleusen auch über dem Alternativen Bärenpark Worbis geöffnet und sorgte mit anhaltendem Starkregen für Überschwemmungen. Dabei verkraftete das Parkgelände das viele Oberflächenwasser eigentlich recht gut. Probleme bereiteten vielmehr die neuen Wasserquellen, die sich nach den schweren...

12 Bilder

Ja, ich gestehe!!! 4

Helke Floeckner
Helke Floeckner | Erfurt | am 20.11.2012 | 157 mal gelesen

Seit ich gestern abend bei Bekannten war, bei denen allerdings der Herr des Hauses durch Abwesenheit glänzte, weiß ich, dass ich mich nun endlich outen kann. Es gibt nämlich noch andere wie mich. Besagter Mann weilt seines aufwendigen Hobbys wegen (eines, das ziemlich viel Mut erfordert, wie ich finde) im Ausland. Und was hat er mitgenommen? Klar, alles, was ein Mann so braucht. Vor allem aber sein Häschen. Nicht, was ihr...

1 Bild

Großes indianerfest am 19.August im Alternativen Bärenpark Worbis

Sarah Intrup
Sarah Intrup | Heiligenstadt | am 08.08.2012 | 273 mal gelesen

Worbis: Alternativer Bärenpark | Indianer bewunderten die Bären wegen ihrer Stärke und Jagdgeschick. Auch die Winterruhe der Bären war für die Indianer etwas Besonderes. Bei einigen Indianerstämmen wird der Bär in seiner Winterruhe Teil der großen Leere und des großen Schweigens. Hierdurch soll man Antworten auf alle Fragen finden. Wie viele Völker bezogen auch die Indianer ihre Mythen und Sagen aus der Natur und vor allem von den Tieren. Deshalb...

1 Bild

Ein „PANDA“ aus Gotha

Uwe-Jens Igel
Uwe-Jens Igel | Gotha | am 01.08.2012 | 447 mal gelesen

Gotha: GFU | GFU - Institut für berufliche Bildung gGmbH startet Projekt für Arbeitnehmer 50plus: GOTHA. „Erfahrungen, die langjährige Mitarbeiter in ihren Unternahmen gesammelt haben, sind es Wert gesichert und weitergegeben zu werden“, sagt Kerstin Beck vom GFU - Institut für berufliche Bildung gGmbH in Gotha. „Dieser unermessliche Wissensschatz hilft nicht nur jüngeren Kollegen sondern auch dem Arbeitgeber.“ Eine Binsenweisheit,...

8 Bilder

Wir sind kein Zoo sondern ein Tierschutzprojekt! - Vorgestellt: Ralf Wettengel, seit Oktober neuer Leiter in Alternativen Bärenpark Worbis 1

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 08.05.2012 | 684 mal gelesen

Worbis: Alternativer Bärenpark | Um 7.00 Uhr hat für Ralf Wettengel der Tag im Alternativen Bärenpark in Worbis begonnen. Nun ist der Bärenpark-Leiter auf dem Gelände unterwegs, um hier und da ein Wort mit den Mitarbeitern zu wechseln. Dabei trifft er auch auf einige Besucher, mit denen er sofort das Gespräch sucht. Anknüpfungspunkte sind immer rasch gefunden. In seiner ruhigen, sachlichen Art antwortet Ralf Wettengel auf Fragen, und es gelingt ihm...

11 Bilder

Alternativer Bärenpark Worbis: Ein Arbeitstag mit Tierpflegerin Ursula Niendorf 2

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Erfurt | am 10.01.2011 | 1455 mal gelesen

8.00 Kontrollgang zum Arbeitsbeginn. Ursula Niendorf prüft Stromkästen und Zäune, um sicherzustellen, dass nirgendwo eine Bärentatze gräbt. 8.40 Fütterung der Affen. Die zwei grünen Meerkatzen bekommen Pellkartoffeln und Eisbergsalat und dürfen in die gereinigte Außenanlage. 9.00 Auskehr im Hühnerhaus auf dem Bauernhof. Alles wird für eine frische Sandfuhre vorbereitet. 9.30 Die Tierpflegerin schneidet in der...

Anzeige
Anzeige
Anzeige