Belästigung

1 Bild

Pfeffersprayattacke in Pößneck, Belästigung in Bad Lobenstein, falscher Alarm in Saalburg-Ebersdorf und weitere SOK-Polizeimeldungen vom 25. Januar

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Zeulenroda-Triebes | am 25.01.2016 | 268 mal gelesen

Unfall bei Abfahrt von Autobahn Schleiz, Saale-Orla-Kreis; Ein Peugeotfahrer befuhr am 25.01.2016 gegen 07:00 Uhr die BAB 9 in Fahrtrichtung Nürnberg und hatte die Absicht, an der Anschlussstelle Schleiz nach links auf die B 282 in Richtung Saalburg abzubiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des aus Richtung Heinrichsruh kommenden VW. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Ein Gesamtsachschaden von insgesamt etwa...

Verbrennen von Baum- und Astabfall

Lokalredaktion Weimar
Lokalredaktion Weimar | Weimar | am 21.03.2014 | 408 mal gelesen

Das Verbrennen von trockenem Baum- und Strauchschnitt wird wieder vom 31. März 2014 bis 5. April 2014 und vom 7. April 2014 bis 12. April 2014 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr gestattet. Generelle Brennverbote gelten an Sonn- und Feiertagen, auf gewerblich genutzten Flächen, für Laub, Gras, Heu, vier Wochen vor dem Brennbeginn geschnittenes Gehölz und sonstige Abfälle (z. B. Kompost, Bauabfälle, angerottete...

Gibt es einen Schutz vor Belästigungen auf meinAnzeiger.de? 10

Antje Hellmann
Antje Hellmann | Jena | am 04.02.2014 | 344 mal gelesen

In der dreijährigen Geschichte von meinAnzeiger.de sind den Moderatoren einige, aber insgesamt wenige Fälle bekannt geworden, in denen Bürgerreporter sich gemeldet hatten, weil sie sich durch andere Bürgerreporter belästigt fühlten. Das mag daran liegen, dass hier jeder mit seinem Namen für das, was er schreibt und wie er sich anderen gegenüber äußert, gerade stehen muss. Es kann aber auch sein, dass neu hinzugekommenen...

Gartenfeuer dürfen brennen

Lokalredaktion Weimar
Lokalredaktion Weimar | Weimar | am 27.09.2011 | 466 mal gelesen

Das Verbrennen von trockenem Baum- und Strauchschnitt wird vom 4. Oktober bis 8. Oktober und vom 10. Oktober bis 15. Oktober, in der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr gestattet. Das Wohl der Allgemeinheit darf nicht beeinträchtigt werden und es dürfen keine erheblichen Belästigungen der Nachbarschaft eintreten. Generelle Brennverbote gelten weiterhin u. a. an Sonn- und Feiertagen, auf gewerblich genutzten Flächen, für...

Anzeige
Anzeige
Anzeige