Bestatter

3 Bilder

Die ewige Online-Ruhe - Damit das digitale Leben nach dem realen Tod nicht weiterläuft

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Weimar | am 01.02.2016 | 296 mal gelesen

Vollersroda: Pacem Digital GmbH | Nach dem Tod geht für viele das Online-Leben weiter. Denn kaum einer kümmert sich um den digitalen Nachlass. Bis jetzt. Ein Thüringer Unternehmen, Pacem Digital aus Vollersroda, hat die Nische entdeckt und rennt mit seinem Angebot offene Türen der Bestatter ein. „Wir hinterlassen fast überall unsere digitalen Spuren“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Marko Kunig: in Datenbanken von Unternehmen, in...

1 Bild

Jobprofil: Wie ist das Leben als Bestatter, Herr Häberer? 4

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Gera | am 29.06.2014 | 705 mal gelesen

Gera: Bestattungshaus Häberer | Der Tod und damit verbunden die Bestattung ist für die meisten Menschen ein schwieriges Thema. Bestatter Ronny Häberer spricht von Berührungsängsten: „Kaum einer möchte sich zu Lebzeiten mit diesem Thema auseinander setzen“, so Bestatter Ronny Häberer. Dabei weiß er aus Erfahrung, dass Diejenigen, die diesem Thema offen gegenüber stehen, vielleicht auch mal mit einem Bestatter gesprochen haben, den letzten Weg einer geliebten...

2 Bilder

Kein würdevoller Abschied. Wie sich die Stadt Gera mit Willkür gegen die freie Marktwirtschaft wehrt 8

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Gera | am 15.01.2014 | 1515 mal gelesen

Gera: Bestatter Ronny Häberer | Herr P. stirbt am 12. Dezember 2013 in einem Geraer Pflegeheim. Die Rettungsleitstelle Gera beauftragt um 13.30 Uhr den Bestatter Ronny Häberer mit der Überführung des Verstorbenen. Noch vor Ort erfährt Häberer vom Pflegepersonal, dass Herr P. zwar eine Ehefrau hat, die allerdings keinen Kontakt mehr zu ihrem Mann pflegte. Hinterbliebene entscheiden, wo und wie der Verstorbene bestattet werden soll. Liegen keine Wünsche...

1 Bild

Glück im Alltag: Mit Eric an der Saale

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 21.06.2012 | 271 mal gelesen

Marcel Hofmann, 32, Bestattungsunternehmer, Schaderthal: ”In meinem Beruf habe ich viel mit Stille und Nachdenklichkeit zu tun. Nach einer bewegenden Beerdigung oder nach Trauergesprächen gehe ich hinaus in die Natur. Mein treuester Begleiter ist dabei mein Hund Eric. Dann laufen wir entlang der Saale oder gehen zur jagdlichen Hege ins Revier. Dann kann ich auch vom Alltagsgeschäft gedanklich loslassen.”

Anzeige
Anzeige
Anzeige