Bibel

15 Bilder

Frau Holle ganz nah beim tanzenden Pfarrer im Hörselbergmuseum 1

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Eisenach | am 06.06.2017 | 74 mal gelesen

Wutha-Farnroda: Hörselbergmuseum | Das Hörselbergmuseum präsentiert Märchen und Sagen, Heimat und Historie, Flora und Fauna. Der Tipp kommt von Leiterin Anna Binde. Was gibt es „Musehenswertes“? Bei uns in Schönau an der Hörsel befindet sich ein über 300 Jahre altes Gebäudeensemble aus Kirche, Pfarrhaus, Back- und Waschhaus, Scheune und alter Schule. Das Hörselbergmuseum findet in den Nebengebäuden des alten Pfarrhauses Platz. Wir informieren über die...

1 Bild

Luther machte Deutsch erst schick: Wie der Reformator unsere Sprache bereicherte 2

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 19.05.2017 | 40 mal gelesen

Unsere Sprache war vulgär, bevor der Reformator sie vor einem halben Jahrtausend aufwertete. In Saalfelds Johanneskirche ist derzeit eine Ausstellung mit einigen seiner Sprachbilder zu sehen. Was haben Gewissensbisse, Feuertaufen und Machtworte gemeinsam? Die Begriffe werden Martin Luther zugeschrieben, der die seinerzeit gewöhnliche deutsche Volkssprache mit neuen Sprachbildern bereicherte. Metaphern wie „im Dunkeln...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Ärger geht unter die Haut"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 28.04.2017 | 16 mal gelesen

Gab es Ärger vergangene Woche? Oder heute? Ärger mit dem Nachbarn, im Büro, in der Familie? Jeder Tag ist voller Reibungs­flächen mit anderen Menschen. Manchmal entzündet sich Streit. Meinungen und Vorwürfe prallen aufeinander. Verletzt gehen Menschen auseinander. Es bleibt tief sitzender Ärger.   Solcher Ärger geht unter die Haut und schlägt auf den Magen. Zoff und Zorn fressen sich fest. Schlechte Laune trifft...

5 Bilder

Hard Rock Hallelujah! Die Erfurter Band Kidron spielt im Namen des Herren

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Erfurt | am 07.04.2017 | 81 mal gelesen

Heavy Metal in der Kirche? Klar! Wenn Jesus wütend ist, sollte dies mit jedem Akkord zu hören sein, finden die Musiker von Kidron. Die Erfurter Band spielt christliche Rockmusik. AA-Redakteur Michael Steinfeld sprach mit dem Bassisten Markus „bigB.“ Backhaus und dem Gitarristen Andreas „Pfeife“ Pfeifenbring über Gott und die Musikwelt. Euch gibt es schon wirklich lange, seit 1989. Wie habt ihr das geschafft? Markus: Die...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Fröhliches Gezwitscher überall"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 24.03.2017 | 10 mal gelesen

Neues Leben kommt ins Land. Es ist sichtbar am wachsenden Grün in Feld und Flur, hörbar am Gesang der Vögel in den Bäumen. Was wir als fröhliches Gezwitscher hören, ist in der Vogelwelt meist Konkurrenzkampf. Es geht um Paarung, um Nistplätze und Reviere. Wer wird schöner, lauter, länger singen? Wir freuen uns nach langen Winterwochen über Sonnenschein und die muntere Vogelschar.   Im Land der Bibel ist davon noch mehr zu...

1 Bild

Und die Schlange war listiger.... ein Blick auf die Paradiesgeschichte 5

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 05.03.2017 | 88 mal gelesen

Gera: St. Salvatorkirche | Predigt Genesis 3 Invokavit „Aber die Schlange war listiger als alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HERR gemacht hatte, und sprach zu dem Weibe: Ja, sollte Gott gesagt haben: ihr sollt nicht essen von allen Bäumen im Garten? Da sprach das Weib zu der Schlange: Wir essen von den Früchten der Bäume im Garten; aber von den Früchten des Baumes mitten im Garten hat Gott gesagt: Esset nicht davon, rühret sie auch nicht...

1 Bild

Bibel-Teilen

Rita Nimser
Rita Nimser | Heiligenstadt | am 30.01.2017 | 4 mal gelesen

Dingelstädt: Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg | Bewusst das Evangelium des kommenden Sonntags erleben Bibel-Teilen in 7 Schritten ist eine ursprünglich aus Afrika stammende Art des Umgangs mit der frohen Botschaft. Aus ihr kann Kraft und Anregung für das tägliche Leben gewonnen werden. Es wird keine theologische Bildung vorausgesetzt. Die Methode basiert darauf, Zeit zu finden, um sich auf die Botschaft Gottes einzulassen und zu ergründen, was sie für eine Bedeutung im...

1 Bild

Bibel-Teilen

Rita Nimser
Rita Nimser | Heiligenstadt | am 30.01.2017 | 3 mal gelesen

Dingelstädt: Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg | Bewusst das Evangelium des kommenden Sonntags erleben Bibel-Teilen in 7 Schritten ist eine ursprünglich aus Afrika stammende Art des Umgangs mit der frohen Botschaft. Aus ihr kann Kraft und Anregung für das tägliche Leben gewonnen werden. Es wird keine theologische Bildung vorausgesetzt. Die Methode basiert darauf, Zeit zu finden, um sich auf die Botschaft Gottes einzulassen und zu ergründen, was sie für eine Bedeutung im...

Bibel-Teilen

Rita Nimser
Rita Nimser | Heiligenstadt | am 30.01.2017 | 1 mal gelesen

Dingelstädt: Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg | Bewusst das Evangelium des kommenden Sonntags erleben Bibel-Teilen in 7 Schritten ist eine ursprünglich aus Afrika stammende Art des Umgangs mit der frohen Botschaft. Aus ihr kann Kraft und Anregung für das tägliche Leben gewonnen werden. Es wird keine theologische Bildung vorausgesetzt. Die Methode basiert darauf, Zeit zu finden, um sich auf die Botschaft Gottes einzulassen und zu ergründen, was sie für eine Bedeutung im...

Bibel-Teilen

Rita Nimser
Rita Nimser | Heiligenstadt | am 30.01.2017 | 2 mal gelesen

Dingelstädt: Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg | Bewusst das Evangelium des kommenden Sonntags erleben Bibel-Teilen in 7 Schritten ist eine ursprünglich aus Afrika stammende Art des Umgangs mit der frohen Botschaft. Aus ihr kann Kraft und Anregung für das tägliche Leben gewonnen werden. Es wird keine theologische Bildung vorausgesetzt. Die Methode basiert darauf, Zeit zu finden, um sich auf die Botschaft Gottes einzulassen und zu ergründen, was sie für eine Bedeutung im...

Bibel-Teilen

Rita Nimser
Rita Nimser | Heiligenstadt | am 24.01.2017 | 1 mal gelesen

Dingelstädt: Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg | Bewusst das Evangelium des kommenden Sonntags erleben Bibel-Teilen in 7 Schritten ist eine ursprünglich aus Afrika stammende Art des Umgangs mit der frohen Botschaft. Aus ihr kann Kraft und Anregung für das tägliche Leben gewonnen werden. Es wird keine theologische Bildung vorausgesetzt. Die Methode basiert darauf, Zeit zu finden, um sich auf die Botschaft Gottes einzulassen und zu ergründen, was sie für eine Bedeutung im...

1 Bild

Wort für 2017

Johannes Haak  alias sprichnur
Johannes Haak alias sprichnur | Ilmenau | am 04.01.2017 | 10 mal gelesen

Schnappschuss

16 Bilder

Biblisches Wetter zum Weihnachtsmarkt auf der Wartburg - Besuch in Luthers Schlafzimmer in Eisenach

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Eisenach | am 06.12.2016 | 77 mal gelesen

Eisenach: Wartburg | Scheeene wars. Und kulturvoll, geschichtsträchtig, lustig und lehrreich. "Alsdann flugs und fröhlich geschlafen", aus Luthers Abendsegen ist der Titel von Tatzu Nishis Installation um das Lutherdenkmal in der Wartburgstadt. In Luthers Schlafzimmer können sich Besucher noch bis 17. Dezember einkuscheln. Bequem per Bus gelangt man zur Wartburg mit zig Ständen, Handwerk, Schlemmen und Kultur im Festsaal sowie im Burghof. Schöne...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Rückbesinnung auf Jesus" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 28.10.2016 | 25 mal gelesen

Mit allerhand Pomp planen die Protestanten für 2017 das Jubiläum "500 Jahre Reformation". Neben den evangelischen Kirchen schaut auch die katholische Kirche auf den 31. Oktober 1517 zurück. Martin Luther wollte mit seinen 95 Thesen ein Gelehrtengespräch über den Glauben anstoßen. Als Antwort auf seine Frage nach einem gnädigen Gott hatte er neu Mut machende Worte in der Bibel entdeckt. Eine neue Kirche war nicht sein Ziel....

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Lasst es in der Kirche lebendig werden"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 14.10.2016 | 9 mal gelesen

"Da lassen Sie aber die Kirche im Dorf!" Das ist ein deutlicher Satz. Das ist ein Ruf nach Sinn und Halt, wenn Pläne und Projekte alles über den Haufen werfen. Vieles kann geändert werden, aber wenigstens die Kirche muss bleiben, sagt der Volksmund. Die Kirche markiert die Mitte im Ort. Die Kirche im Dorf ist oft seit Jahrhunderten das höchste Bauwerk auf dem Lande, lange Zeit auch in den Städten. Unsere Vorfahren haben...

1 Bild

FLUCH ODER SEGEN?

Manuela Klapprott
Manuela Klapprott | Erfurt | am 21.09.2016 | 15 mal gelesen

Erfurt: Evangelische Kirche St. Peter und Paul Erfurt-Stotternheim Karlsplatz 3 | KINDERMUSICAL "BILEAM" in Stotternheim Am Sonntag, 25. September, 16.30 Uhr in der Evangelischen Kirche St. Peter und Paul Erfurt-Stotternheim führt der Kinder- und Jugendchor der Kirchengemeinde im Rahmen des diesjährigen Gemeindefestes das Musical "Bileam und seine gottesfürchtige Eselin" von Gerd-Peter Münden auf. Das Bühnenstück erzählt die spannende, alttestamentliche Geschichte des großen Sehers Bileam, der auf...

Besonders heute gemeinsam für den sozialen Frieden eintreten

Stanislav Sedlacik
Stanislav Sedlacik | Weimar | am 29.07.2016 | 21 mal gelesen

Eine Antwort auf den Leserbrief von Frau Dr. Ute Sturm, TLZ am 29.Juli 2016. Die PDS hat sich für die verfehlte Politik der SED bei den Gläubigen, den Kirchen und Religions-Gemeinschaften entschuldigt und bat um Versöhnung. Bei der Partei DIE LINKEN (PDL) gibt seit Mai 1990 eine AG Christinnen & Christen. Aber was sagt dazu die Bibel? Brief des Paulus an die Römer. Die Stellung zur staatlichen Gewalt: „Jedermann sei...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Friedensinseln mitten im Völkerkampf" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 15.07.2016 | 13 mal gelesen

Die Welt ist aus den Fugen. Von Algerien bis Afghanistan brennen Staaten. Millionen Menschen sind auf der Flucht. Rings um den Globus zeigt sich nicht bekannter Terror. Angst macht sich breit. Sportveranstaltungen werden militärisch gesichert. Die Bibel prägt das Bild vom "Völkermeer": "Ein Brausen vieler Völker, wie das Meer brausen sie, und ein Getümmel mächtiger Nationen, wie große Wasser tosen sie." (Jesaja 17,12)....

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Ein Fundament fürs Leben" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 08.07.2016 | 15 mal gelesen

Wer bauen will, braucht einen Baugrund. Er muss ein Fundament schaffen, um dem ganzen Bau eine Grundlage zu geben. Auch das Gefüge eines Menschenlebens wird ohne eine feste Basis nicht gelingen. Jeder legt sich ein Fundament für sein Leben: geprägt von Vorbildern, eigenen Erkenntnissen, persönlichen Wünschen. Wir bauen auf Geld und Gesundheit. Gerade in bewegten Zeiten wird sichtbar, ob ein Mensch auf Sand oder auf Stein...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Der Reiz des Sommers" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 24.06.2016 | 32 mal gelesen

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Doch der Sommer stillt in besonderer Weise unsere Sehnsucht nach Sonne, Licht und Wärme. Lange Abende und laue Nächte lassen uns träumen. Die heimische Terrasse oder der Garten laden ein. Nahe und ferne Reiseziele locken. Die Natur steht in voller Pracht, überall Farben und Leben satt. Die Bibel bringt immer wieder Gedanken von Menschen, die über die wunderbare Schöpfung staunen. Menschen...

1 Bild

Worte zum Sonntag: Fußball ist nur ein Spiel 3

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 17.06.2016 | 21 mal gelesen

Erfurt: ... | Ein Spiel dauert in der Regel neunzig Minuten und irgendwie muss „das Runde in das Eckige“. Wie bei jedem Spiel kommen viel Können und etwas Glück zusammen. Beim Fußball in den großen Ligen und internationalen Pokalen geht es längst um mehr. Profi-Vereine sind an Börsen notiert, machen Umsätze im Bereich von Hunderten Millionen, und ­verkaufen Spieler zum Preis von Flugzeugen. Zwischendurch werden auch Spiele verkauft, damit...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Sechs Tage sollst du arbeiten" 4

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 03.06.2016 | 53 mal gelesen

Erfurt: ... | Ein gleichmäßiger Stern mit sechs Zacken ist als „Davidstern“ seit alters ein Zeichen des jüdischen Volkes. In der nationalsozialistischen Zeit als ein Schandmal verwendet, zeigt sich der „Judenstern“ heute in der Flagge des Staates Israel und wird selbstbewusst getragen. Bei der „Sechs“ fallen mir auch die „Zehn Gebote“ ein. Dort ist von sechs Tagen die Rede an denen wir schaffen sollen, um den siebten Tag frei zu haben....

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Übermut tut selten gut" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 06.05.2016 | 22 mal gelesen

Demut, Sanftmut, Langmut, Edelmut. Unsere Sprache kennt viele Worte mit Mut. Doch es gibt auch eine mutwillige Überschätzung eigener Möglichkeiten oder gar das boshafte Übertreten von Ordnungen. "Übermut tut selten gut", sagt der Volksmund. Eine klare Ansage Übermut schadet. Übermütige gefährden sich und andere. Die Bibel erzählt uns aus dem Leben von König David diese Geschichte: David hatte sich für die hübsche...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Neid schaut nur auf andere" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 21.04.2016 | 19 mal gelesen

"Neid ist die Wurzel aller Übel." Das ist ein geflügeltes Wort, das uns Lebenserfahrung zeigt. Neid richtet sich nicht so sehr gegen andere, sondern zerfrisst vielmehr den Neider selbst. Neid ist Missgunst, dem anderen nicht gönnen, was er hat. Der Gedanke wurmt im Herzen: Warum der oder die und nicht auch ich? Dabei ist interessant, dass wir nicht jedem die Millionen neiden. Unsere Helden im Sport werden selten beneidet....

2 Bilder

Sein langer Weg zu Gott: Frank Seefeldt lässt sich in der Osternacht taufen

Helke Floeckner
Helke Floeckner | Erfurt | am 23.03.2016 | 284 mal gelesen

Erfurt: Dom | Dreizehn erwachsene Thüringer aus Kirchengemeinden in Erfurt, Gotha, Jena, Eisenach, Nordhausen und Teistungen werden in der Osternacht getauft und damit Mitglieder der katholischen Kirche. Einer von ihnen ist Frank Seefeldt aus Erfurt. Ganz oder gar nicht. Die Erkenntnis trifft ihn beinahe wie eine Erleuchtung. Nun weiß Frank Seefeldt, was er will. Vollkommen dazugehören möchte er zu denen, die an Gott glauben, sich zu...

Anzeige
Anzeige
Anzeige