Bienenvölker

1 Bild

Amerikanische Faulbrut in Bienenbestand

Lokalredaktion Eisenach
Lokalredaktion Eisenach | Eisenach | am 03.08.2016 | 75 mal gelesen

EISENACH. Am 2. August 2016 wurde in einem Bienenbestand im Eisenacher Ortsteil Stockhausen der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt. Es handelt sich dabei um eine anzeigepflichtige Bienenkrankheit, die vorwiegend die Bienenbrut betrifft, ohne eine Gefahr der Erkrankung bei Menschen. Aus diesem Grunde kann der Honig aus betroffenen Beständen weiterhin unbedenklich verzehrt werden. Die gesetzlich...

4 Bilder

Wohin mit den Bienen? 21

Mariett Demirelli
Mariett Demirelli | Erfurt | am 28.10.2013 | 407 mal gelesen

Der heutige Sturm hat im Garten eine alte 15 m hohe Birke geköpft. Die Krone fiel mit einem Stück abgesplitterten Stamm nach unten. In der Birke wohnte ein Bienenvolk. Nach telefonischer Rücksprache mit einem Imker kann ich wohl nicht viel machen. Interesse zum Winter an den Bienen besteht seinerseits nicht, und der Baum muss weg. Nach Möglichkeit könne ich die Bienen wetterfest schützen, aber der ausgehöhlte Stamm liegt...

Aus dem Landratsamt des Landkreises Eichsfeld: Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut bei Bienen

Lokalredaktion Eichsfeld
Lokalredaktion Eichsfeld | Heiligenstadt | am 17.07.2013 | 103 mal gelesen

Das Veterinäramt des Landkreises Eichsfeld gibt einen weiteren Ausbruch der Faulbrut in zwei Bienenständen in der Ortschaft Röhrig bekannt. Das Amt hat um den betroffenen Bienenstand ebenfalls einen Sperrbezirk von drei Kilometern eingerichtet. Innerhalb dieses Sperrbezirkes sind alle Bienenstände auf den Erreger der Amerikanischen Faulbrut zu untersuchen. Betroffen davon sind nunmehr folgende Ortschaften: Fretterode,...

1 Bild

Fleißige Bienchen: Gute Honig- Ernte

Lokalredaktion Eichsfeld
Lokalredaktion Eichsfeld | Heiligenstadt | am 17.08.2011 | 333 mal gelesen

Leinefelde: Imkerverein | Zufrieden blick Reinhold Pryzwarra auf seine insgesamt zehn Bienenvölker, die er bereits für den Winter angefüttert hat. Insgesamt betrachtet war es ein gutes bis sehr gutes Honigjahr. Vor allem im Vergleich zum vergangenen konnte der Ertrag deutlich gesteigert werden. Trotz eines schlechten Starts in das Jahr konnten am Ende gute Ergebnisse erzielt werden. "Das Frühjahr war viel zu wechselhaft. Die Bienen wussten bei den...

Anzeige
Anzeige
Anzeige