DDR

2 Bilder

Es war Dienstag, der zweite Februar … 1988 fand in Naumburg eine Widerstandsaktion statt, die weitgehend unbekannt blieb 1

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 28.01.2017 | 456 mal gelesen

Naumburg (Saale): Marktplatz | „Ich schwieg eine lange Zeit, war still und hielt an mich. Nun aber will ich schreien wie eine Gebärende. Ich will laut rufen und schreien. Prophet Jesaja, Kap. 42 (aus der Erklärung der Demonstranten) Es war Dienstag, der zweite Februar, ein ganz besondrer Tag. ...

Ausstellung “Kaderschmiede Sport – Kinder- und Jugendsportschulen im Fokus der Staatssicherheit“

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 27.01.2017 | 29 mal gelesen

Erfurt: BStU, Außenstelle Erfurt | Die Ausstellung „Kaderschmiede Sport – Kinder- und Jugendsportschulen im Fokus der Staatssicherheit“ zeichnet den Einfluss des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) auf die Kinder- und Jugendsportschulen (KJS) in der DDR nach. Sie zeigt die geheime Einflussnahme des MfS auf den Schulunterricht, das Training und die gesundheitliche Betreuung an den KJS. Trotz der großen Verantwortung gegenüber dem Sportler und seinem...

1 Bild

„Frauen in der DDR“ - Lesung mit Anna Kaminsky am 7.3. um 19 Uhr in der Saalfelder Bibliothek

Cornelia Hockarth
Cornelia Hockarth | Saalfeld | am 24.01.2017 | 21 mal gelesen

Saalfeld/Saale: Bibliothek | Mutter zu sein und zugleich Berufstätige oder Studentin – in der DDR gehörte das Rollenverständnis der emanzipierten Frau zur Staatsräson und Alltagsnormalität. Doch was bedeutete es wirklich, sich als moderne und unabhängige Frau in der DDR beruflich, politisch und privat zu behaupten? Dieser Frage geht die Autorin Anna Kaminsky in ihrem Buch „Frauen in der DDR“ nach, in dem sie die Vielfalt weiblicher Lebensentwürfe in...

1 Bild

Buchlesung mit Wolfgang Zimmermann: Die letzte Dunkelheit

Katharina Anding
Katharina Anding | Apolda | am 23.01.2017 | 25 mal gelesen

Apolda: Bibliothek | Wolfgang Zimmermann, gebürtiger Apoldaer, liest aus seinem Buch "Die letzte Dunkelheit" und lädt zum Gespräch, zum gemeinsamen Erinnern an ein Stück düstere Zeitgeschichte ein. Zimmermann war im Alter von 4 Jahren mit der Mutter nach Westdeutschland gegangen. 1970 wurde er bei dem Versuch, seine damalige Freundin über die Grenze mit in den Westen zu nehmen, von der eigenen Verwandtschaft verraten und infolge dessen...

19 Bilder

Ein Job für Männer mit Muckis - wie im Schafstall von Hohenbergen die Hüllen fallen 1

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Mühlhausen | am 13.01.2017 | 45 mal gelesen

Hohenbergen: ... | Schafe sind heute fast nur noch für Kulturlandschaften gut, sagt Hans-Joachim Roth, Bürgermeister und Schafstallbesitzer aus Hohenbergen bei Schlotheim. Sie treten Deiche fest und sind als Rasenmäher gut zu gebrauchen. Auf Streuobstwiesen wären Kühe und Ziegen fehl am Platz. Idyllisch und fast schon majestätisch liegt er in der Wintersonne, der Hohenberger Hof im gleichnamigen Örtchen, Richtung Schlotheim. Ein würziger...

1 Bild

Aus der Reihe: „Damit nicht vergessen wird“ 1

Ruthild Vetter
Ruthild Vetter | Mühlhausen | am 06.12.2016 | 15 mal gelesen

Am 11. Dezember 1957 trat in der DDR ein neues Passgesetz in Kraft, das „Republikflucht“ und Fluchthilfe unter Strafe stellte.Nachdem bis 1956 etwa 1,72 Millionen Menschen die DDR verlassen hatten, musste aus Sicht der SED ein neues Passgesetz her, das die Republikflucht kriminalisierte. Die Erklärung der Menschenrechte interessierte die SED-Oberen nicht. Der „ungesetzliche Grenzübertritt“ wurde eine strafbare Handlung und...

Geheimberichte. Die DDR im Blick der Stasi

Hendrik von Quillfeldt
Hendrik von Quillfeldt | Erfurt | am 01.11.2016 | 57 mal gelesen

Erfurt: Collegium Maius | Vortrag mit Prof. Dr. Daniela Münkel über Stasi, DDR-Gesellschaft und Überwachung Prof. Dr. Daniela Münkel, Forschungsprojektleiterin bei der Stasi-Unterlagenbehörde, gibt in ihrem Vortrag am 10. November um 18:00 Uhr im Erfurter Collegium Maius spannende Einblicke in die geheimen Berichte der „Zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe“ (ZAIG) des Ministeriums für Staatssicherheit. Jene geheimen Berichte wurden...

1 Bild

Ehrenbürger in Jena. Johannes R. Becher - ein Junkie, Parteipoet, Glücksfall

Simone Schulter
Simone Schulter | Jena | am 13.10.2016 | 34 mal gelesen

Jena: Unterm Markt 12 a | Mit der Hymnenzeile „Deutschland, einig Vaterland“ hat sich Johannes R. Becher ein Denkmal gesetzt. Auch wenn viele, die sie heute zitieren, es dem DDR-Staatsdichter nicht zuordnen. Im Jenaer Romantikerhaus wird dem Menschen und Künstler Becher eine Ausstellung gewidmet. Anlass ist sein 125. Geburtstag in diesem Jahr. Er spritzte sich exzessiv Morphium, unternahm drei Selbstmordversuche, ging zu Prostituierten, trank gern...

„Einfluss der Kirchen brechen“ - Stasi, Kirchenpolitik und Jugendweihe

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 29.09.2016 | 43 mal gelesen

Erfurt: Collegium Maius | Vortrag im Erfurter Collegium Maius Welche Rolle kam dem Staatssicherheitsdienst bei der Durchsetzung der Jugendweihe in der DDR zu? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, hat Dr. Markus Anhalt in den Archiven des BStU rund 100.000 Aktenseiten der Stasi untersucht. Ein klares Ergebnis seiner Studie, die in diesem Jahr zugleich als Buch veröffentlicht wurde: Ziel war es, Gegner der Jugendweihe mundtot zu machen. Im...

Rassismus in der DDR weiter verbreitet als bisher angenommen

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 19.08.2016 | 13 mal gelesen

Tod zweier Kubaner jetzt erstmals ein Fall für die Justiz Leipzig (ots) - Gemeinsame Recherchen des Historikers Harry Waibel mit MDR-exakt belegen, dass Rassismus und fremdenfeindliche Gewalt in der DDR stärker verbreitet waren als bisher bekannt. "Wir können bisher 700 Vorfälle nachweisen und belegen, bei denen es mindestens 12 Tote gegeben hat", erklärte der Historiker Harry Waibel im MDR-Format "Exakt - Die Story". Der...

Vortrag zu „Stasi-Überwachungen im Raum Dankmarshausen“ am 15.09.2016

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Eisenach | am 04.08.2016 | 11 mal gelesen

Dankmarshausen: Gemeindeverwaltung | Die Außenstelle Erfurt des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) bietet am Donnerstag, den 15. September 2016, in der Gemeindeverwaltung Dankmarshausen allen Interessierten jeweils um 14 Uhr und 18 Uhr eine Präsentation zu den „Stasi-Überwachungen im Raum Dankmarshausen“ . In dem spannenden Vortrag erfahren Sie Details über * inoffizielle Anwerbung im Dorf * Zwangsaussiedlungen * Fluchten * Todesfälle *...

Vortrag zu „Stasi-Überwachungen im Raum Dankmarshausen“ am 15.09.2016

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Eisenach | am 04.08.2016 | 6 mal gelesen

Dankmarshausen: Gemeindeverwaltung | Die Außenstelle Erfurt des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) bietet am Donnerstag, den 15. September 2016, in der Gemeindeverwaltung Dankmarshausen allen Interessierten jeweils um 14 Uhr und 18 Uhr eine Präsentation zu den „Stasi-Überwachungen im Raum Dankmarshausen“ . In dem spannenden Vortrag erfahren Sie Details über * inoffizielle Anwerbung im Dorf * Zwangsaussiedlungen * Fluchten *...

„Stasi-Überwachung im Raum Dankmarshausen“

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Eisenach | am 04.08.2016 | 60 mal gelesen

Dankmarshausen: Gemeindeverwaltung | Bürgerberatungs- und Informationstag in der Gemeindeverwaltung Dankmarshausen mit begleitendem Vortrag Die Außenstelle Erfurt des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) bietet am Donnerstag, den 15. September 2016, in der Gemeindeverwaltung Dankmarshausen, Kirchplatz 3 allen Interessierten die Möglichkeit sich in der Zeit von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr rund um das Thema Akteneinsicht beraten zu lassen und einen...

Flüchtlinge und Vertriebene in der DDR

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 04.06.2016 | 20 mal gelesen

Erfurt: Collegium Maius | Donnerstag, 23. Juni 2016, 18.00 Uhr, Erfurt Vortrag und Gespräch Der Quellenwert der Stasi-Akten für die zeitgeschichtliche Forschung - Flüchtlinge und Vertriebene in der DDR Referent: Dr. Christian König (Uni-Klinik Halle/Saale) Mehr als vier Millionen Menschen kamen nach dem Ende des zweiten Weltkrieges aus den ehemaligen Ostgebieten des Deutschen Reiches als sogenannte Umsiedler in die Sowjetische...

Stasi-Akte spezial - Inoffizielle Mitarbeiter der Stasi

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 04.06.2016 | 48 mal gelesen

Erfurt: BStU, Außenstelle Erfurt | Am Beispiel der Akten Inoffizieller Mitarbeiter (IM) aus den Bereichen Volkswirtschaft und Kultur werden der innere Aufbau von IM-Akten des Staatssicherheitsdienstes sowie die Formvorschriften zur Anlage der Akten dargestellt. Es wird exemplarisch gezeigt, wie die Stasi auf einen IM-Kandidaten aufmerksam wurde bzw. wie sie infrage kommende Personen suchte, deren Biografien durchleuchtete, die Verwandtschaft und das...

Begegnung, Unterstützung, Dialog. Stationen des jüdisch – christlichen Dialogs in Erfurt und Thüringen vom Anfang der siebziger Jahre bis 1989

Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart
Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart | Erfurt | am 02.06.2016 | 11 mal gelesen

Erfurt: Bildungshaus St. Ursula, Trommsdorffstr. 29 | Vortrag von Dr. Matthias Rein, Senior des Kirchenkreises Erfurt, in den ERFURTER VORTRÄGEN am Montag, 13. Juni 2016, 19.30 Uhr im Bildungshaus St. Ursula, Trommsdorffstraße 29 Zur Geschichte der evangelischen Kirche in Erfurt und der jüdischen Gemeinde in Erfurt seit 1945 gehören Begegnungen, gegenseitiger Austausch, gemeinsames Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen Terrors, Freundschaften, Unterstützung für...

27 Bilder

Erfolg motiviert: Plastikmodellbauer aus Thüringen veranstalten zweite Messe in Arnstadt

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 11.05.2016 | 75 mal gelesen

Arnstadt: AKC - Vereinshaus | Erfolg motiviert. Weil die erste so gut lief, lädt der PMC Thüringen am 21. und 22. Mai zur zweiten Modellbauausstellung in die Stadthalle Arnstadt ein. Wer Christian Voss in seinem Haus in Bittstädt bei Arnstadt besucht, kommt an der Panzersammlung nicht vorbei. Und das im wahren Wortsinne – die Vitrinen mit etwa 40 Panzermodellen stehen direkt im Eingangsbereich. Der freundliche, geduldige Mann hat nicht deshalb so...

13 Bilder

Sechs Tage durch die Hölle: Der Gräfenrodaer Toni Zink und seine Sherco Faktory 300 starten beim schottischen Sechs-Tage-Rennen

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 23.04.2016 | 554 mal gelesen

Gräfenroda: ... | Mit Toni Zink ist es ein bisschen wie auf der Showbühne diverser Unterhaltungssendungen. Gerade steckte der selbstständige Kfz-Meister noch bis zum Ellbogen im Motorblock eines Kundenautos, im nächsten Moment sieht man ihn mit seinem Motorrad meterhoch durch die Luft fliegen. Begleitet vom Blitzlichtgewitter der Sportfotografen - der Gräfenrodaer fährt im Trial-Motorradsport in der ersten Liga mit. Zurzeit trainiert Zink...

"Das Volk": Verstrickungen einer SED-Zeitung mit der Stasi

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 02.04.2016 | 23 mal gelesen

Erfurt: Collegium Maius | Vortrag und Gespräch Der Quellenwert der Stasi-Akten für die zeitgeschichtliche Forschung "Das Volk": Verstrickungen einer SED-Zeitung mit der Stasi Vortragsreihe im Collegium Maius Referentin: Christiane Baumann Das Ministerium für Staatssicherheit spielte eine wichtige Rolle in der Presselandschaft der DDR. Im Herbst vergangenen Jahres veröffentlichte die Publizistin Christiane Baumann in der "Thüringer Allgemeinen...

Führung für Senioren - Unterwegs im Archiv

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 02.04.2016 | 7 mal gelesen

Erfurt: BStU, Außenstelle Erfurt | Die Außenstelle Erfurt lädt interessierte Seniorinnen und Senioren jeden ersten Donnerstag im Monat, um 10.00 Uhr, zu einer Führung durch das Stasi-Archiv ein. Sie möchten Wissenswertes über das Wirken und die Arbeitsweise der Stasi erfahren? Welche Rolle spielte die Stasi im täglichen Leben? Wie arbeitete die Geheimpolizei? Wie werden Akten zur Aufarbeitung genutzt? Die Seniorenführung findet ausschließlich im...

1 Bild

Mein Fernsehtipp für den 14. März 2016: „Goldrausch - Die Geschichte der Treuhand“ - Milliarden Mark wurden veruntreut 1

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 12.03.2016 | 167 mal gelesen

Der größte wirtschaftspolitische Skandal im Nachkriegsdeutschland Die Treuhand war eine Abwicklungsanstalt, betreut mit der Aufgabe, die volkseigenen Betriebe der DDR in die Privatwirtschaft zu überführen. Dabei wurden Milliarden Mark veruntreut. Der Film trifft Zeitzeugen, Führungspersonen der Treuhand und DDR-Bürgerrechtler. Er stellt Fragen, sammelt Fakten und setzt so Stück für Stück ein Bild von dem größten...

2 Bilder

Archive in Thüringen öffnen die Türen – In Jena widmet sich das Archiv für Zeitgeschichte dem Thema „Tramper in der DDR“

Simone Schulter
Simone Schulter | Jena | am 05.03.2016 | 88 mal gelesen

Jena: Camdorfer Ufer | Es war weit mehr eine kostenlose Form der Fortbewegung: das Trampen in der DDR. Mit einheitlichem Style, der gemeinsmane Liebe zur Musik und dem Drang nach Freiheit schufen sich Jugendliche und junge Erwachsene ihre Nische. Dabei standen sie unter Beobachtung der Staatsicherheit und hatten mit so manchem Gerüchten zu kämpfen. Lange Haare, Jeans, Parka, Jesuslatschen: Gammler. Wenig schmeichelhaft ist die Bezeichnung, die...

1 Bild

Vogelserie wiedervereint 2

Michael Kremer
Michael Kremer | Erfurt | am 21.01.2016 | 122 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Jürgen Sparwasser liest aus seiner Biografie!

Marcel Wedow
Marcel Wedow | Gotha | am 20.01.2016 | 49 mal gelesen

Tabarz/Thüringer Wald: KUKUNA | Er hat Fußballgeschichte geschrieben. Für uns als Fussballzeitreisende ein absoluter Höhepunkt. Wir freuen uns sehr, dass Jürgen Sparwasser sich entschieden hat, am 20.04.2016 um 19 Uhr im KuKuNa in Tabarz aus seiner Biografie zu lesen. www.fussballzeitreise.de Mit einem Tor zum Ruhm Geboren wird Sparwasser 1948 in Halberstadt. Sein Vater ist Trainer bei der BSG Lok Halberstadt, wo auch die Laufbahn des Sohnes beginnt....

Die Ökologiebewegung im kirchlichen Freiraum der DDR

Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart
Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart | Erfurt | am 13.01.2016 | 37 mal gelesen

Erfurt: Begegnungsstätte Kleine Synagoge | Buchvorstellung von Dr. Aribert Rothe, Erfurt Durch den Ausbau der Industrie in der DDR wurde das Thema des Umweltschutzes und der Umweltverschmutzung immer mehr ins Zentrum gesellschaftlicher Auseinandersetzungen gerückt. Es bildeten sich Gruppen, die gegen Wasserverschmutzung, Smog und Baumsterben angehen und gleichzeitig ein Umdenken in der Industrie- und Gesellschaftsplanung der DDR anregen wollten. Die Regierung...

Anzeige
Anzeige
Anzeige